Freizeit

So sieht das Schmallenberger Sommerferien-Programm 2021 aus

Lesedauer: 8 Minuten
Auch im vergangenen Jahr fand das Ferienprogramm des Schmallenberger Jugendamts großen Anklang.

Auch im vergangenen Jahr fand das Ferienprogramm des Schmallenberger Jugendamts großen Anklang.

Foto: Jugendamt Stadt Schmallenberg

Schmallenberg.  Das Jugendamt hat jetzt alle Programmpunkte veröffentlicht. Was angeboten wird und welche Rolle die Corona-Pandemie spielt. Alles im Überblick:

In den diesjährigen Sommerferien bietet das Jugendamt Schmallenberg wieder ein vielfältiges Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche an. Anmeldungen für die verschiedenen Aktionen werden gerne entgegengenommen.

Hütten bauen

Los geht’s in der ersten Ferienwoche mit dem „Abenteuerspielplatz - Hütten bauen“. Die Aktion findet gemeinsam mit der Waldpädagogin Janine Priester am Skilift Hunau in Bödefeld statt. Von Montag, 5., bis Freitag, 9. Juli, steht dann täglich von 9 bis 15 Uhr ein Programm in der Natur an. Gemeinsam mit anderen Kindern werden in Kleingruppen Hütten gebaut. Hierbei kann jeder sein Talent mit Hammer, Nagel und Säge beweisen. Teilnehmen können alle Kinder und Jugendlichen von 6 bis 14 Jahren. Für die gesamte Woche beträgt der Teilnehmerbeitrag 100 Euro pro Kind, darin enthalten sind das tägliche warme Mittagessen, Getränke, Material sowie ein Paar Arbeitshandschuhe.

Abenteuerübernachtung

Die bewährte Abenteuerübernachtung im Wald findet von Montag, 26., bis Dienstag, 27. Juli, statt. Diese wird gemeinsam vom Jugendamt und dem Jugendtreff Schmallenberg angeboten. Treffpunkt ist am Montag um 15 Uhr an dem Spielplatz in Lengenbeck. Von dort aus geht es in die Hütte „Sperlingslust“. Neben Lagerfeuer, Stockbrot und spannenden Spielen haben die Mutigen die Möglichkeit in der Hängematte im Wald zu übernachten. Die Aktion geht bis dienstags um 11 Uhr. Die Kosten pro Teilnehmer belaufen sich auf 10 Euro, darin enthalten sind Abendessen und Frühstück. Anmeldungen werden nur beim Jugendamt angenommen. Weitere Infos folgen nach der Anmeldung.

Selbstbehauptungskurs

Sicheres Auftreten im Alltag gegenüber Gleichaltrigen, sich selbst schützen und seine eigenen Grenzen kennen lernen – im Selbstbehauptungskurs im KBC Lembcke lernen Kinder und Jugendliche Techniken, um im Alltag „stark“ zu sein und sich selbst zu behaupten. Theoretische Grundlagen, wie aber auch eine Menge praktischer Übungen machen sie fit und selbstsicher. Hierbei stehen die Trainer zur Seite und vermitteln mit einer Menge Spaß, wie das geht. Inhaltlich sind die Kurse auf die Zielgruppen Mädchen und Jungen individuell angepasst und unterscheiden sich. Die Kurse finden am Donnerstag, 29., und Freitag, 30. Juli, am Kickboxcenter Lembcke in Bad Fredeburg statt. Von 9 bis 12 Uhr steht der „Selbstbehauptungskur s- only for girls!“ an und im Anschluss von 13 bis 17 Uhr der „Selbstbehauptungskurs - only for boys!“. Mitmachen können alle Kinder ab 12 Jahren. Der Teilnehmerbeitrag pro Person beträgt für beide Kurstage 50 Euro, den Restbetrag trägt das Jugendamt der Stadt Schmallenberg. Weitere Infos folgen nach der Anmeldung.

Stadtrallye

Wann wurde eigentlich Schmallenberg gegründet und wieso heißt Schmallenberg so? Wie viele Ortschaften gibt es hier eigentlich? Was ist der Schmallenberger Pfennig?All diese Fragen und viele Weitere können Kinder und Jugendliche bei einer Stadtrallye, die am Montag, 2. August, von 9 bis 12 Uhr stattfindet, beantworten und ihr Wissen auf den Prüfstand stellen. Die Stadtrallye durch Schmallenberg beginnt an der Schmallenberger Kirche. „Unser Ziel liegt an einem Spielplatz, dort findet eine kleine Siegerehrung statt und es gibt Zeit zum Klettern und Toben. Mitmachen könnt Ihr, wenn Ihr zwischen 8 und 14 Jahre alt seid.“ Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Infos folgen nach der Anmeldung.

Spiel und Bewegung

Für die jüngeren Kinder von 3 bis 6 Jahren wird es am Dienstag, 3. August, von 9 bis 12 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Schmallenberg ein buntes Treiben geben. Bei der Aktion „Spiel und Bewegung“ können die Jüngeren eine Menge Spaß haben. Es werden Lauf- und Rennspiele angeboten und beim Bewegungsparcours kann man sich austoben. Die Aktion ist kostenfrei, Sportzeug ist erforderlich.

Tagesausflug nach Grafschaft

„Von Schmallenberg aus wandern wir gemeinsam am Mittwoch, 4. August, nach Grafschaft. Unterwegs müsst ihr coole Aufgaben lösen – mal knifflig, mal klug durchdacht – ihr seid gefragt. In Grafschaft angekommen könnt ihr auf dem Spielplatz eine Menge Spaß haben und picknicken oder auch eine Runde minigolfen.“ Der Tagesausflug findet von 8.30 bis 12 Uhr statt. Teilnehmen können alle Kinder und Jugendliche von 6 bis 15 Jahren. Der Teilnehmerbeitrag liegt bei 2 Euro. Weitere Infos folgen nach der Anmeldung.

Fahrt in die City

Beim „Ausflug nach Dortmund“ am Donnerstag, 5. August, können alle Jugendlichen von 10 bis 18 Jahren die Stadt erleben. „Gemeinsam werden wir uns um 8.45 Uhr an der Bushaltestelle Habbel (Schmallenberg) treffen und von dort aus mit Bus und Zug nach Dortmund fahren. In Dortmund besuchen wir die „Glowingrooms“. Dort können alle 3D-Schwarzlicht-Minigolf spielen, was sicherlich ein besonderes Erlebnis sein wird.“ Nach dem Minigolfen haben alle die Möglichkeit in Kleingruppen in der Stadt shoppen zu gehen. Gemeinsam geht’s dann mit dem Zug wieder zurück ins Sauerland, Ankunft wird gegen 20.15 Uhr in Schmallenberg sein. Pro Person wird ein Teilnehmerbeitrag von 15 Euro eingesammelt, darin enthalten sind Kosten für das Zugticket sowie das Eintrittsgeld.

Stempelreich in Oberkirchen

Für alldiejenigen, die sich gerne kreativ ausleben und was Cooles für ihr Zimmer basteln möchten, wird die Aktion am letzten Ferientag Dienstag, 17. August, von 9 bis 12 Uhr genau das Richtige sein. „Wir treffen uns an der Grundschule Oberkirchen, von dort aus geht es in das „Stempelreich“ von Angelika Kersting. Dort wollen wir gemeinsam aus einem speziellen stabilen Papier eine Aufbewahrungstüte (Utensilo) basten. Beim anschließenden Gestalten könnt Ihr ganz nach Eurem Belieben stempeln und diesen Euren individuellen Look verpassen. Die Utensilo könnt ihr nutzen um z.B. Spielzeuge, Stifte und alle den anderen Kram aufzubewahren- gleichzeitig entsteht ein Hingucker für Euer Zimmer.“ Teilnahme ab einem Alter von 8 Jahren. Der Teilnehmerbeitrag pro Person beträgt 12 Euro.

Individuelle Betreuung

Die Coronapandemie hat den Alltag vieler Familien sehr eingeschränkt – das Jugendamt bietet daher in der Woche vom Montag, 9., bis Freitag, 13. August, eine Betreuung für alle Kinder im Grundschulalter täglich von 7.30 bis 16 Uhr an. Besonders richtet sich diese an Eltern, welche ihre Urlaubstage durch die Pandemie schon nehmen mussten oder auch an alleinerziehende Eltern wie auch Kinder, deren Eltern berufstätig sind. Die tägliche Betreuungszeit wird individuell vereinbart. Täglich können die Kinder mit Betreuern schöne Dinge erleben – ob beim Spielen, mal einem Spaziergang oder auch draußen – für die Betreuung in der letzten Ferienwoche ist gesorgt.

Information für alle Eltern

Auf Grund von Einschränkungen wegen des Coronavirus, ist es möglich, dass geplante Veranstaltungen kurzfristig abgesagt werden müssen und nicht stattfinden können. Für alle Ferienaktionen ist eine Anmeldung erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Anmeldungen nimmt Frau Knoche, Jugendamt Schmallenberg, unter 02972 / 980-417 oder per E-Mail unter monika.knoche@schmallenberg.de entgegen. Die Teilnehmerbeiträge können mit der Schmallenberger Familienkarte bezahlt werden. Eine Förderung über das Bildungs- und Teilhabepaket ist ebenfalls möglich. Weitere Informationen unter: www.schmallenberg.de/rathaus/leben-in-schmallenberg/familie-und-jugend/freizeitangebote-fuer-kinder-jugendliche-und-familien/kinder-familienferienprogramm

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Meschede und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben