Blaulicht

Unbekannte zündeln in ehemaligem Fredeburger Seniorenheim

Die Polizei Schmallenberg sucht die Unbekannten, die im ehemaligen Seniorenheim St. Raphael gezündelt haben.

Die Polizei Schmallenberg sucht die Unbekannten, die im ehemaligen Seniorenheim St. Raphael gezündelt haben.

Foto: Andreas Buck / Andreas Buck / FUNKE Foto Services

Schmallenberg.  Eine Zeugin berichtete von einer leichten Rauchentwicklung in dem ehemaligen Seniorenheim, den Grund fand die Polizei in der Kapelle.

Einen ungewöhnlichen Einsatz hatten die Polizeibeamten am Dienstag, 30. Juni, in der Bad Fredeburger Straße „Unterm Hömberg“. Eine Zeugin meldete gegen 16.25 Uhr eine leichte Rauchentwicklung aus dem leerstehenden ehemaligen Seniorenwohnheim St. Raphael.

Einweggrill in Kapelle angezündet

Die eintreffende Streifenwagenbesatzung stellte fest, dass unbekannte Täter durch ein offenes Fenster ins Gebäude gestiegen waren. In der ehemaligen Kapelle des Seniorenheims zündeten sie einen Einweggrill auf dem Steinboden an. Hier legten sie laut Polizei Holzstücke auf die Glut. Anschließend flüchteten sie. „Es ist kein größerer Schaden entstanden“, sagte Polizeipressesprecher Holger Glaremin auf Nachfrage der Westfalenpost: „Wir sprechen hier wahrscheinlich von Hausfriedensbruch.“

Die Polizeibeamten vor Ort löschten den Grill ab, Hinweise zu den Tätern gebe es nicht. Zeugen, die etwas gesehen haben, setzen sich mit der Polizei in Schmallenberg unter 02974 90200 in Verbindung.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben