Unglück

Verletzte nach schwerem Unfall in der Rümmecke in Freienohl

Blaulicht und Rettungsfahrzeuge: Nach dem Unfall in der Rümmecke in Freienohl.

Blaulicht und Rettungsfahrzeuge: Nach dem Unfall in der Rümmecke in Freienohl.

Foto: Oliver Eickhoff

Freienohl.   Mindestens zwei Verletzte und ein großer Einsatz: In Freienohl hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitagmittag zwischen der Scherse und der Rümmecke ereignet. Zwei Frauen im Alter von 64 und 70 Jahren wurden dabei verletzt. Der Bereich war zeitweilig abgesperrt.

Auffahrunfall - und dann in die Böschung

Nach Angaben der Polizei waren die beiden Wagen von der Scherse in Richtung Rümmecke unterwegs. Dabei kam es zu einem Auffahrunfall: Der Pkw einer 70-jährigen Meschederin prallte dort auf das Auto einer 64-jährigen Arnsbergerin.

Die Folge: Beide Wagen gerieten von der Straße und rutschten in eine Böschung. Ein Wagen der 70-Jährigen überschlug sich und blieb anschließend auf dem Dach liegen.

Passanten griffen ein

Zunächst hieß es, die Insassen seien eingeklemmt. Die Feuerwehr musste allerdings nicht mehr eingreifen. Passanten holten die Betroffenen aus den Wagen. Die beiden Frauen kamen ins Krankenhaus. Der Löschzug Freienohl, die Löschgruppen Wennemen und Olpe, mehrere Rettungswagen, das DRK und die Funkgruppe der Feuerwehr waren im Einsatz.

Hier finden Sie noch mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus Meschede und dem Umland.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben