Karneval

Viel Spaß bei den Narren in Nuttlar

Über 300 Närrinnen und Narren feiern mit in der St.-Anna-Schützenhalle in Nuttlar.

Foto: Mustafa Amet

Über 300 Närrinnen und Narren feiern mit in der St.-Anna-Schützenhalle in Nuttlar. Foto: Mustafa Amet

Nuttlar.   Über 300 Narren feiern Karneval in Nuttlar. Das Motto setzt sich ironisch mit einem der Verkehrsprobleme des Ortes auseinander.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Für die Nuttlarer Jecken war es wieder soweit: Nachdem sie im letzten Jahr ausgesetzt hatten, feierten sie dieses Jahr turnusgemäß die fünfte Jahreszeit mit der Prunksitzung. Dafür fanden sich mehr als 300 Närrinnen und Narren in der St.-Anna-Schützenhalle ein.

Mit der Begrüßung und der Mottovorstellung „Ob Norden, Süden, Osten, Westen, Nuttlars Schranken sind die besten“ ging es um 19.11 Uhr mit dem Programm los. Büttenreden, Sketche sowie Tanz- und Gesangseinlagen schmückten den Abend. Moderatoren Günter Bollermann und Tobias Figge führten durch das Programm.

MGV und Schützen als Organisatoren

Mit Bürgermeister Ralf Péus und dem Geistlichen Pater Reinald waren auch VIPs unter den Zuschauern. Nach Ende des Programms um 22 Uhr wurde noch „bis in die Puppen getanzt“, freute sich Stefan Voß von den St.-Anna-Schützen: „Die Verkleidungsquote liegt bei 90 Prozent. Sehr gute Stimmung hier, eine Rakete nach der anderen“.

Der MGV Nuttlar und die Nuttlarer St.-Anna-Schützen hatten die Veranstaltung gemeinsam auf die Beine gestellt.

Folgen Sie der WP Meschede auch auf Facebook

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik