Junges Schmallenberg

Viele Jugendliche wollen in Schmallenberg bleiben

Hierbleiben oder Weggehen? Eine Umfrage unter Jugendlichen aus Schmallenberg

Hierbleiben oder Weggehen? Eine Umfrage unter Jugendlichen aus Schmallenberg

Foto: Manuela Nossutta / Grafik

Schmallenberg.   Am Ende der Serie „Junges Schmallenberg“ steht die Frage: Hierbleiben oder doch lieber weg? So sehen Jugendliche ihre Zukunft nach der Schule.

30 Jugendliche haben in dieser Serie ihre Meinung gesagt, ihre Geschichten erzählt, Wünsche für die Zukunft geäußert und Probleme offen angesprochen.

Mit diesem Teil geht unsere Serie „Junges Schmallenberg“ zu Ende. Und am Ende dieser Serie steht auch die entscheidende Frage: „Hierbleiben - oder doch lieber weg?“.

Ist Schmallenberg für die Jugendlichen attraktiv genug, um sich hier eine Zukunft vorstellen zu können? Für viele lautet die Antwort: Sie wollen entweder hierbleiben oder zumindest nach ein paar Jahren wiederkommen.

Wegziehen kommt nur für einige wenige der Jugendlichen, die im Rahmen der Serie befragt wurden, in Frage. Ausgewählte Stimmen aus den Gesprächen:

Wegziehen

Alina Rickert: „Ich würde zuerst hier bleiben und dann aber wegziehen, vielleicht in eine größere Stadt, wo mehr los ist als hier in Schmallenberg.“

Lien Schürmann: „Weil ich weiß, wie es hier sein kann, wenn man jung ist, würde ich eher wegziehen wollen. Natürlich weiß ich noch nicht, wie es später dann tatsächlich sein wird, aber hier kann man einfach kaum etwas machen.“

Stephanie Ranke: „Als Jugendlicher muss man immer super weit fahren, um was Cooles zu unternehmen. Ich würde eher wegziehen, aber mal schauen, wie es tatsächlich wird.“

Patrick Franke: „Ich würde später am liebsten zusammen mit meiner Freundin wegziehen. Irgendwohin, wo es immer warm ist. Zum Beispiel in die Türkei.“

Wiederkommen

Lena Veil: „Ich würde gern, nachdem ich die Schule abgeschlossen habe, für ein paar Jahre die Welt bereisen.Wohin genau, das weiß ich aber noch nicht. Danach würde ich auf jeden Fall wieder nach Schmallenberg kommen. Hier ist mein Zuhause.“

Amy Hochstein: „Ich würde vermutlich für ein Studium für ein paar Jahre wegziehen. Danach plane ich schon, wieder zurückzukommen. Schmallenberg ist schließlich meine Heimat. Aber das ist natürlich auch abhängig davon, wo ich einen Job finden werde.“

Hierbleiben

Lukas Vogt: „Ich bin sehr heimatverbunden und will nach der Schule am liebsten in Schmallenberg bleiben. Meine Familie und meine Freunde wohnen hier, die Landschaft ist schön, und ich möchte außerdem weiter im elterlichen landwirtschaftlichen Betrieb helfen.“

Madeleine Köß-Hebbecker: „Das Großstadtleben wäre mir viel zu stressig. Vor allem, wenn man etwas älter ist, stelle ich mir das Leben hier in Schmallenberg total schön vor. Außerdem wohnt meine Familie hier, deswegen möchte ich eigentlich hierbleiben.“

Nick Didam: „Ich würde auf jeden Fall hierbleiben. Wenn man die richtigen Freunde hat, ist es cool und irgendwie gewöhnt man sich auch daran, dass manchmal nicht so viel los ist. Aber alle meine Freunde und meine Familie leben in Schmallenberg. Für mich würde es deswegen erst einmal nicht in Frage kommen, wegzuziehen.“

Folgen Sie der WP Schmallenberg de auf Facebook

Hier finden Sie noch mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus Schmallenberg und dem Umland.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben