Schützenfest

Vogel blieb unten - Defekt beim Schützenfest Remblinghausen

An der Vogelstange in Remblinghausen: Die Elektrik ist defekt.

An der Vogelstange in Remblinghausen: Die Elektrik ist defekt.

Foto: Brigitta Bongard

Remblinghausen.  Das Wetter wirbelt auch die Pläne der St.-Jakobus-Schützen durcheinander: Das Vogelschießen in Remblinghausen verzögerte sich.

Eigentlich hatten die St.-Jakobus-Schützen in Remblinghausen am Montagmorgen direkt zum Vogelschießen antreten wollen. Doch es kam zu einer Verzögerung. Grund war ein technischer Defekt.

Durch die starken Regenfälle am Wochenende ist nach ersten Angaben die Elektronik am Kugelfang beschädigt. Die Folge: Der Vogel konnte nicht hochgezogen werden.

Von Hand in die Höhe

Weil eine direkte Reparatur nicht möglich war, war der Aar daraufhin von Hand in die Höhe gekurbelt worden - ein langwieriger und kräftezehrender Vorgang, bei dem sich die St.-Jakobus-Schützen abwechselten. Dadurch konnte das Vogelschießen inzwischen mit Verzögerung beginnen.

Das Schützenfest der Bruderschaft in Remblinghausen war am Samstag eröffnet worden. Nach dem Vogelschießen findet die Proklamation statt. Im Anschluss klingt das Fest gemütlich aus.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben