Serie

Was brauchen junge Familien?

Foto: Bernd Wüstneck

Meschede.   Was brauchen junge Familien? In elf Folgen werden Antworten darauf gegeben. Hier gelangen Sie zum Überblick.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Was brauchen junge Familien? Das haben die Redakteurinnen Ute Tolksdorf und Mareike Maack für eine Serie recherchiert. In insgesamt elf Teilen nähern sie sich dem Thema. Unter anderem besuchen sie eine Hebamme, lassen sich das Elterngeld erklären, suchen nach Krabbel- und Pekipgruppen und erleben einen Fitness-Kurs für Mütter und Babys.

In der ersten Folge berichtet Hebamme Kerstin Bigge, wie sie die jungen Mütter vom positiven Schwangerschaftstest bis zur Rückbildungsgymnastik begleiten kann. Ein Service, der zum großen Teil komplett von den Krankenkassen übernommen wird. Doch viele Mütter kennen ihren Anspruch gar nicht.

Alle Folgen im Überblick

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben