Verbraucher

Was ein Verbraucherberater in Meschede im Alltag erlebt

Volker Mahlich ist Verbraucherberater. Regelmäßig ist er zu Sprechstunden im Kreishaus in Meschede.

Volker Mahlich ist Verbraucherberater. Regelmäßig ist er zu Sprechstunden im Kreishaus in Meschede.

Foto: Archiv

Meschede.  Volker Mahlich ist Verbraucherberater in Meschede. Hier berichtet er, was er in seinem Alltag erlebt - auch welche Unverschämtheiten.

Das kennt jeder: Die Endabrechnung der Stromkosten des vergangenen Jahres ist wie ein Buch mit sieben Siegeln, die Nachzahlung kann nicht stimmen? Der gebuchte Urlaub soll storniert werden. Wie geht das? Ein von mir nicht bestelltes Paket wird zugestellt, muss ich das bezahlen? Das sind Fragen, die Volker Mahlich, Verbraucherberater in Meschede, leicht beantworten kann. Er kennt sich aus in Verbraucherschutzfragen und außergerichtlicher Rechtsberatung und steht jeden Dienstag von 14 bis 17 Uhr im Kreishaus Meschede ratsuchenden Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung. Coronabedingt ist eine Terminvereinbarung nötig, 02932 - 5109701.

Ist guter Rat teuer?

Volker Mahlich: Nein, guter Rat muss nicht teuer sein, kostenlos ist er manchmal aber auch nicht. Generell kann man sagen, dass allgemeine Verbraucherinformationen kostenlos erteilt werden. Für Rechtsberatungen in den Bereichen des Verbraucher-, Energie-, Reise- oder Telekommunikationsrechts berechnen wir inklusive der außergerichtlichen Rechtsvertretung 25 Euro. Das ist natürlich nicht kostendeckend. Wir finanzieren uns über öffentliche Förderung, eigene Einnahmen und Spenden. Ich arbeite in der Außenstelle Meschede der Verbraucherberatung Arnsberg/Neheim.

Können Sie uns ein konkretes Beispiel für eine Verbraucherberatung nennen?

Heute kam eine Frau zu mir, deren um die 90-jähriger Mutter ein Paket mit Gesundheitspräparaten für einen dreistelligen Betrag zugestellt worden war. Die Mutter konnte sich an ein reizendes Telefonat mit einer netten Dame erinnern, die ihr versprochen hatte, genau die richtigen Präparate für ihre Alterswehwehchen völlig unverbindlich zukommen zu lassen.

Nein, ihre Bankverbindung habe sie natürlich nicht angegeben. Dem Paket lag eine Rechnung nebst Überweisungsträger für die „Bestellung“ bei. Zusätzlich sollte die Kundin über einen weiteren Überweisungsträger gleich das unglaubliche Abo für regelmäßige Zusendungen von sensationellen Gesundheitspräparaten bestellen. Der Tochter konnte ich anbieten, die entsprechenden Schreiben an den Versandhandel aufzusetzen und zuzustellen, die dieses „sensationelle Geschäft“ ziemlich sicher rückabwickeln würden. Gesamtkosten für die Beratung und den Schriftwechsel: 25 Euro.

Gab es coronaspezifische Nachfragen?

Auf jeden Fall: Wir bekommen erhöhte Anfragen zu Reise-, Event-, Ratenzahlung-, Baufinanzierung- und Energiebereichsfragen. Einige Eltern haben ihren Kindern in der schulfreien Zeit auch mal das Handy zum Spielen zur Verfügung gestellt. Sie wussten nicht, dass das teuer werden könnte, wenn die Junioren unbedarft Zusatzinhalte, so genannte In-App-Käufe, die innerhalb des Spiels angeboten werden, kostenpflichtig dazu buchen.

Wir hören auch vermehrt von Tricksereien rund um die Coronatests, so nach dem Motto: Für 50 Euro können wir Sie kurzfristig zuhause testen. Bitte vorher überweisen und wir kommen direkt. Hier wird die Unsicherheit der Verbraucher schamlos ausgenutzt. Das gilt auch für unseriöse Partnerbörsen oder Notdienste im Internet. Vor allem ältere Menschen sind durch deren Machenschaften gefährdet und trauen sich aus Scham oft nicht, dagegen vorzugehen. Diese Bedenken sollten Betroffene ausräumen, denn wir unterliegen der Schweigepflicht.

Was bedeutet es Ihnen, Verbraucherberater zu sein?

Mein Beruf ist spannend. Durch unsere berufsbegleitende Weiterbildung lerne ich immer etwas Neues dazu und habe Kontakt zu vielen Menschen. Ergänzend zur persönlichen Beratung halte ich auch Vorträge, besonders gern in Schulen, damit wir den folgenden Generationen das Bewusstsein für den Verbraucherschutz früh vermitteln können. Hier im Kreishaus Meschede fühle ich mich wohl: Es liegt so zentral, dass viele Menschen unsere Angebote nutzen können, und ich freue mich über jeden, der meinen Rat sucht.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben