Weihnachtsmarkt

Was man zum Schmallenberger Weihnachtsmarkt wissen sollte

Rund um die St. Alexanderkirche findet in Schmallenberg der Weihnachtsmarkt statt.

Rund um die St. Alexanderkirche findet in Schmallenberg der Weihnachtsmarkt statt.

Foto: Klaus-Peter Kappest

Schmallenberg.  Am zweiten Adventswochenende findet der 35. Schmallenberger Weihnachtsmarkt statt. Fast 50 Stände präsentieren ihr Angebot. Ein Überblick.

Am zweiten Adventswochenende findet traditionell rund um die St. Alexanderkirche der 35. Schmallenberger Weihnachtsmarkt statt. Auch in diesem Jahr wird er wieder „ein besonders stimmungsvoller und gern besuchter Treffpunkt für Jung und Alt“, so die Veranstalter.

Der Markt

Fast 50 weihnachtlich geschmückte Stände präsentieren ein breites Angebot passend zur Adventszeit: Kunstschmuck, Patchworkarbeiten, Laubsägearbeiten, Kerzen, Kunsthandwerk, Adventsgestecke und mehr gibt es zu sehen. Stände mit kulinarischen Angeboten runden das Angebot ab – dieses beschränkt sich schon lange nicht mehr nur auf Glühwein und Bratwurst.

Egal ob westfälischer Knochenschinken, Heidschnuckenprodukte, Fisch, ofenfrisches Brot, weihnachtliches Gebäck, Honig, Senf oder frisch gerösteter Kaffee: es gibt zahlreiche Produkte aus dem Schmallenberger Sauerland.

Die Angebote

Der große Saal im Alexanderhaus wird auch in diesem Jahr wieder zum Café umgestaltet. Neben den kulinarischen Genüssen wird dieses Jahr erstmals historisches Handwerk präsentiert. Paul Krächter aus Bad Fredeburg erklärt und zeigt die Zunderschwammherstellung und den Beruf des Schwammklöppers. Die

Herstellung des mittelalterlichen Feuerzeugs dürfte besonderes Interesse wecken.

Frank Ballowitz präsentiert die Kunst der Glasbläserei. Er zeigt, wie aus einem Glasrohr Weihnachtskugeln oder ähnliches entsteht.

Die Schmiedekunst ist ein weiteres altes Handwerk, welches von Björn Lönze vom Hammerwerk Lönze aus Gleidorf auf dem Weihnachtsmarkt vorgestellt wird.

Das Programm

Die Werbegemeinschaft Schmallenberg lädt zum Beginn des Marktes alle Bürger am Freitag, 6. Dezember, zu einem vorweihnachtlichen Treffen „Auf einen Glühwein“ auf den Weihnachtsmarkt ein, um sich auf die Weihnachtszeit einzustimmen.

Die Öffnungszeiten des Marktes sind am Freitag 16 bis 22 Uhr, am Samstag 11 bis 22 Uhr und am Sonntag 11 bis 19 Uhr

Wichtig für alle Familien mit Kindern: Samstag und Sonntag kommt der Nikolaus und verteilt Stutenkerle. Von 14.30 bis 15.30 Uhr werden an beiden Tagen für Klein und Groß Weihnachtsgeschichten auf der Bühne oder im Alexanderhaus vorgelesen.

Die Musik

An allen drei Tagen wird Live-Musik die Besucher in weihnachtliche Stimmung versetzen. Die Stadtkapelle Schmallenberg am Freitagabend sowie das Jugendblasorchester am Samstagnachmittag sorgen in

altbewährter Form für die musikalische Unterhaltung.

Am Samstagabend wird die Schmallenberger Band „Wellblech“ die Zuhörer in Stimmung bringen, am Sonntagnachmittag tritt erstmals Accordia Fleckenberg auf dem Markt auf.

Der Sonntag steht wieder ganz unter dem Motto Weihnachten für Kinder.

Ab 14 Uhr unterhält der Chor der Grundschule Schmallenberg mit schönen Weihnachtsmelodien die Besucher.

Verkaufsoffener Sonntag

Nicht nur der Weihnachtsmarkt, sondern auch die Schmallenberger Geschäfte in der historischen Altstadt laden am Sonntag zum Bummel ein.

Die überwiegend inhabergeführten Geschäfte haben an diesem Tag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Die Weihnachtsbeleuchtung

„Natürlich wird auch dieses Jahr die historische Altstadt im Lichtermeer von tausenden Lichtern erstrahlen“, so die Werbegemeinschaft. Genauso wie der Weihnachtsmarkt ist diese festliche Dekoration der Bäume eine Initiative der Werbegemeinschaft Schmallenberg, die auch die Kosten aus eigenen Mitteln finanziert.

Die Parkplätze

Natürlich ist das Parken nicht nur in der Weihnachtszeit, sondern das ganze Jahr über kostenfrei. Reichlich Parkplätze stehen an der Stadthalle, entlang der Ost- und Weststraße und auf den anderen gekennzeichneten Flächen zur Verfügung.

Das Gewinnspiel

Jedes Jahr veranstaltet die Werbegemeinschaft ihr Weihnachtspunktegewinnspiel. Die Teilnehmerkarten sind in allen Geschäften der Werbegemeinschaft erhältlich. Alle Gewinner werden zu Beginn des neuen Jahres ermittelt und schriftlich benachrichtigt.

Der 1. Preis ist ein Städtetrip nach New York für 2 Personen; 2. Preis: Einkaufsgutschein der Werbegemeinschaft im Wert von 500 Euro; 3. Preis: Einkaufsgutschein der Werbegemeinschaft im Wert von 400 Euro; der 4. Preisist Einkaufsgutschein der Werbegemeinschaft im Wert von 300 Euro; 5. Preis: Einkaufsgutschein der Werbegemeinschaft (100 Euro) sowie weitere Preise als Gutscheine im Gesamtwert von über 5000 Euro.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben