Jubiläum

Westfeld wird 950 Jahre: Das steht auf dem Programm

| Lesedauer: 2 Minuten
Am Samstag, 14. Mai und Sonntag, 15. Mai, findet in Westfeld das Parkfest im Rahmen der Feierlichkeiten des 950-jährigen Jubiläums des Dorfes statt.

Am Samstag, 14. Mai und Sonntag, 15. Mai, findet in Westfeld das Parkfest im Rahmen der Feierlichkeiten des 950-jährigen Jubiläums des Dorfes statt.

Foto: Heidi Buecker

Westfeld.  Der Ort Westfeld feiert in diesem Jahr 950-jähriges Dorfjubiläum. Am 14. und 15. Mai findet das Parkfest statt. Das sind die Programmpunkte.

Auch der Ort Westfeld feiert in diesem Jahr 950-jähriges Jubiläum. Am Samstag, 14. Mai, und Sonntag, 15. Mai, findet das Parkfest in Westfeld statt. Um so ein Jubiläumsjahr zu stemmen bedarf es vieler Helfer. Seit 2019 wurden erste Ideen für die Durchführung und Organisation verschiedener Festivitäten gesammelt. Ziel war es dabei, die einzelnen Veranstaltungen auf vielen Schultern zu verteilen. Denn ebenso wie in anderen Orten, ist auch in Westfeld die freie Zeit für das Ehrenamt rar geworden.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Jeweils drei Vereine taten sich zusammen, um gemeinsam eine Veranstaltung zu planen, zu organisieren und abzuwickeln. Im Februar hatten die Schützenbruderschaft St. Blasius, der Theaterverein „bühnenreif?!“ und der Popchor „NJoy“ bereits die Ärmel hochgekrempelt und standen in den Startlöchern. Leider funkte hier Corona gewaltig dazwischen und das Auftaktfest musste abgesagt werden.

Viele Helfer packen mit an

Jetzt steht das Parkfest an, geplant und organisiert von der Frauengemeinschaft St. Blasius Westfeld, dem SGV Westfeld-Ohlenbach sowie dem Skiclub Westfeld. Offizieller Veranstalter ist der neu gegründete Dorfverein „Wir in Westfeld-Ohlenbach“ e.V., der hier zum ersten Mal in Erscheinung tritt.

>>> Lesen Sie auch: Rock am Berg in Dorlar <<<

Viele fleißige Helfer packen mit an, so ist eine zweitägige Veranstaltung entstanden, mit Blasmusik, kleinen Buden, Auftritten des Familienzentrums, vielen Lampions sowie Spiel und Spaß für jedermann. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein. Neben Bierwagen, Bowle-Stand und „Hinten-Hoch“-Bude, wird es die bekannte „Fressgasse“ geben, für die das Westfelder Lampionfest bekannt ist. Für die Kinder steht eine Hüpfburg bereit. Es werden Kisten gestapelt, Tauziehen veranstaltet und vieles mehr. Ein Nagelbock wartet auf Schläger und 950 Enten harren durchnummeriert auf ihren großen Auftritt beim Entenrennen am Sonntagnachmittag. Sie können am Samstag und Sonntag für zwei Euro erworben werden. Es warten tolle Preise auf die Gewinnerenten. Der Eintritt zum Dorffest ist frei.

Weitere Veranstaltungen zum Jubiläum: Ersten und zweiten Oktober findet das Herbstfest in der Schützenhalle statt, organisiert vom Verkehrsverein Westfeld-Ohlenbach, SC Lennetal und dem Gemeindeteam mit Erntedank- und Oktoberfest mit der Frankenland Kapelle. Im Dezember soll dann die Abschlussveranstaltung von Schützenverein, Theaterverein und Popchor, stattfinden.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Meschede und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben