Feuerwehr

Zum dritten Mal: Mann will in Oesterberge vom Dach springen

Die Feuerwehr breitete wieder ein Sprungpolster für den Mann aus.

Foto: Martin Möller

Die Feuerwehr breitete wieder ein Sprungpolster für den Mann aus. Foto: Martin Möller

Oesterberge.   Zum dritten Mal hat ein Mann in Oesterberge bei Eslohe damit gedroht, vom Dach zu springen. Auch diesmal musste die Feuerwehr ausrücken.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In einer sozialen Einrichtung in Oesterberge (46 Einwohner im Jahr 2012) hat am Freitag erneut ein Bewohner damit gedroht, vom Dach zu springen. Bereits vor zwei Wochen war die Feuerwehr zwei Mal hintereinander zu ähnlichen Einsätzen in das Dorf ausgerückt.

Feuerwehr mit 20 Leuten im Einsatz

Wie damals, breitete die Wehr, die unter der Einsatzleitung vom Thomas Molitor mit 20 Kräften aus Eslohe und Wenholthausen vor Ort war, auch diesmal wieder ein Sprungpolster aus und verschaffte sich gesichert Zugang zu dem Bewohner. Gesprungen ist der Mann nicht. Laut Polizei konnte er erneut dazu bewegt werden, das Dach zu verlassen.

Folgen Sie der WP Meschede auch auf Facebook

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik