Zwei Rettungshubschrauber nach Unfall bei Eslohe im Einsatz

Bei Isingheim kam es auf der B55 zum Zusammenstoß zweier Fahrzeuge.

Bei Isingheim kam es auf der B55 zum Zusammenstoß zweier Fahrzeuge.

Foto: Gudrun Schulte

Eslohe.  Auf der Bundesstraße 55 hat sich am Sonntagabend ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Mehrere Menschen sind verletzt worden.

Auf der Bundesstraße 55 zwischen Bremscheid und Cobbenrode hat sich am Sonntagabend ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Die Strecke war mehr als eineinhalb Stunden gesperrt. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren im Einsatz. Zwei Rettungshubschrauber aus Köln und Siegen wurden angefordert.

Auf gerader Strecke

Nach ersten Informationen der Polizei waren zwei Pkw im Gegenverkehr in der Nähe von Isingheim in einer Kurve zusammengestoßen. Vier Menschen waren dabei schwer verletzt worden. Zwei der Insassen wurden mit Rettungshubschraubern in Spezialkliniken geflogen, zwei weitere kamen mit dem Rettungswagen in heimische Krankenhäuser.

In den Graben katapultiert

Ein Pkw war durch den Aufprall in den Graben katapultiert worden, der andere blieb am Straßenrand stehen. Zur Ursache ist noch nichts bekannt. Die beteiligten Fahrzeuge stammen aus dem Hochsauerlandkreis und aus Siegen. Die Einsatzkräfte waren gegen 19.20 Uhr alarmiert worden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben