Polizei

Ab September mehr Personal für die Polizei im Kreis Wesel

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Andreas Bartel / FFS

Kreis Wesel.  Für die Kreispolizei in Wesel bedeutet die Ankündigung des Ministeriums laut einer CDU-Landtagsabgeordneten offenbar ein Plus von 5,42 Stellen.

Die Kreispolizeibehörde Wesel bekommt zum 1. September offenbar 5,42 Stellen mehr. „Hierunter fallen sowohl Polizeivollzugsbeamte als auch Regierungsbeschäftigte“, teilt die CDU-Landtagsabgeordnete für den Kreis Wesel, Charlotte Quik, am Donnerstagnachmittag mit, nachdem am Morgen das NRW-Innenministerium per Presseerklärung angekündigt hatte, dass im Schnitt jede der 47 Kreispolizeibehörden zwölf Stellen mehr bekommen sollte. Auf Nachfrage zu genauen Zahlen hatte das Innenministerium auf die örtlichen Kreispolizeibehörden verwiesen.

„Dabei handelt es sich um eine Planrechnung“, heißt es in der Mitteilung des Innenministeriums. „Die endgültige Stellenverteilung wird am 1. September feststehen, wenn einerseits die Abschlussprüfungen der Kommissaranwärterinnen und -anwärter beendet sind und außerdem klar ist, wie viele Polizistinnen und Polizisten tatsächlich in den Ruhestand gehen.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben