Bienen

In Neukirchen-Vluyn haben Diebe vier Bienenvölker geklaut

Die Polizei sucht Zeugen für den Bienenvölkerklau.

Die Polizei sucht Zeugen für den Bienenvölkerklau.

Foto: Julia Tillmann / Julia Tillmann / FUNKE Foto Services

Neukirchen-Vluyn.  Diese Diebe hatten es auf eine außergewöhnliche Beute abgesehen: Unbekannte haben Bienenvölker geklaut. Dabei haben sie die Eingänge verstopft.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Von langer Hand geplant war wohl der Diebstahl von vier Bienenvölkern in der letzten Woche in Luit – das vermutet die Polizei. „Schließlich klemmt man sich so ein Bienenvolk und die dazugehörigen Beuten (Bienenkästen) nicht mal eben so einfach auf den Gepäckträger und schon mal gar nicht unter den Arm“, heißt es in einer Mitteilung, die die Redaktion gerade erreichte. Zumindest dann nicht, wenn die Bestrafung nicht auf direktem Fuße folgen solle. In der vergangenen Woche Mittwoch hatte der Imker seine Bienenvölker noch in der Nähe der Kapellener Straße betreut.

Am Montag stellte er dann den Diebstahl fest. „Während Winnie-Puuh das flüssige Gold zumindest noch mit den Händen schöpfte, sind die Honigdiebe von Luit an Dreistigkeit kaum zu Überbieten: Mit Werkzeug trennten sie die Beuten vom Untergestell und verstopften anschließend die „Eingänge“ um sich vor den Bienen zu schützen“, teilt die Polizei mit. Bleibe zu hoffen, dass die eine oder andere Biene doch einen Ausweg fand und ihren Unmut über den unfreiwilligen Umzug fleißig kundgetan hat.

Nun sucht die Polizei Zeugen: Wer hat in der vergangenen Woche in der Nähe der Kapellener Straße / Krefelder Straße etwas Verdächtiges beobachtet und kann Hinweise auf ein Fahrzeug oder ähnliches geben? Sachdienliche Hinweise an die Polizei in Neukirchen-Vluyn, 02845/3092-0.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben