Facebook-Aktion

Tausende schreiben Lena aus Kamp-Lintfort Geburtstagskarten

Lena kann nicht lesen, freut sich aber trotzdem unbändig über Post.

Lena kann nicht lesen, freut sich aber trotzdem unbändig über Post.

Foto: Lars Heidrich

Kamp-Lintfort.   Der Vater hatte via Facebook um Post für seine behinderte Tochter gebeten. Die Resonanz ist überwältigend und wird ihn noch lange beschäftigen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wie viele Postkarten es nun genau sind, die Lena zu ihrem Geburtstag am Freitag zugeschickt worden sind, kann Vater Oliver Hülsken nicht sagen. Auf der Facebook-Seite „Lena – aus dem Leben mit unseren ganz speziellen Lottogewinn“ schreibt er: „Ich habe das Zählen und Sortieren der Geburtstagspost aufgegeben und werde euch einfach eine geschätzte Zahl liefern. Mehr als die hunderte Karten im letzten Jahr haben wir auf jeden Fall geschafft. Viel mehr....viel, viel mehr. Ich denke, dass wir so bei 5000 bis 6000 Karten und Briefen angekommen sind.“

Tausende gratulieren auf Facebook

Hülsken hatte auf Facebook um Post für seine Tochter gebeten, die am Gen-Defekt Syngap leidet (wir berichteten mehrfach). Diese Bitte stieß auf eine ungeheure und unerwartete Resonanz.

Auch am Freitag nahmen Tausende Anteil und gratulierten der nun 13-Jährigen via Facebook. Auf einer Weltkarte will der Vater mit Pins markieren, woher aus aller Welt die Karten nach Kamp-Lintfort kamen, die er seiner Tochter auch vorlesen will. „Ich werde mir wohl oder übel die Lippen blutig lesen und die Fingerkuppen beim Markieren auf der Karte blutig drücken. Aber ich freu mich so sehr für Lena und über eure Anteilnahme, dass ich das gar nicht merken werde.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben