Polizei

Trotz „Rot“ gefahren: Radlerin bei Unfall in Moers verletzt

Foto: Andreas Bartel / WAZ FotoPool

Moers.  Obwohl die Ampel „Rot“ zeigt, fährt eine Fahrradfahrerin in die Kreuzung in Moers hinein. Sie kollidiert mit einem Pkw und wird schwer verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw ist eine Radfahrerin schwer verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich am Montagnachmittag. Gegen 14.30 Uhr kam die 60-jährige Radlerin über die Homberger Straße in Richtung Innenstadt. An der Kreuzung von Homberger und Klever Straße fuhr die Frau nach Zeugenaussagen an der Ampel bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich ein. Sie stieß daraufhin gegen das Auto einer 22-jährigen Frau aus Kamp-Lintfort, die die Klever Straße in Fahrtrichtung Rheinberger Straße befuhr. Die 60-Jährige erlitt schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Für die Zeit der Unfallaufnahme sperrten Polizeibeamte zeitweise die Kreuzung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben