Unfall

Unfall mit Kind in Neukirchen-Vluyn: Polizei sucht Radfahrer

In Neukirchen-Vluyn gibt es neue Hinweise zum Radfahrer (Symbolbild).

In Neukirchen-Vluyn gibt es neue Hinweise zum Radfahrer (Symbolbild).

Foto: Michael Kleinrensing / WP

Neukirchen-Vluyn.  Im Juni ist ein Mann in einen Unfall mit einem Kind verwickelt. Er fährt weiter, ohne sich zu kümmern. Jetzt hat die Polizei neue Erkenntnisse.

In Neukirchen-Vluyn sucht die Polizei weiter nach einem flüchtigen Radfahrer. Der Mann hatte am 19. Juni auf dem Radweg der Ernst-Moritz-Arndt-Straße / Nelkenweg einen Unfall mit einem 10-jährigen Jungen.

Der Junge wollte nachmittags in Höhe der Einmündung Nelkenstraße nach links in Richtung Londongstraße abbiegen. Der nachfolgende Radfahrer bemerkte das zu spät, es kam zum Unfall. Der Junge zog sich dabei leichte Verletzungen zu, am Fahrrad entstand leichter Sachschaden. Der Erwachsene fuhr anschließend weiter, ohne sich um das Kind zu kümmern.

Nach einer neuen Zeugenvernehmung liefert die Polizei jetzt eine genauere Beschreibung des flüchtigen Radfahrers: Männlich, ca. 40 – 45 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlaksig. Er fuhr ein normales Fahrrad mit Kindersitz und wollte nach eigenen Angaben sein Kind abholen. Möglicherweise wurde der Mann selber bei dem Verkehrsunfall verletzt, er klagte über Schmerzen im Hüftbereich.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Neukirchen-Vluyn, 02845 / 30920.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben