Blaulicht

A40: Unfall zwischen Mülheim und Essen – ein Verletzter

Mülheims Feuerwehr wurde am Freitagnachmittag zu einem Unfall auf der A40 gerufen.

Mülheims Feuerwehr wurde am Freitagnachmittag zu einem Unfall auf der A40 gerufen.

Foto: Lutz von Staegmann / FUNKE Foto Services

Mülheim.  Nach einem Unfall am Freitagnachmittag auf der A40 Richtung Essen kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Eine Person verletzte sich beim Unfall.

Am Freitagnachmittag gab es einen Verkehrsunfall auf der A40 mit drei beteiligten Fahrzeugen. Eine Person verletzte sich dabei.

Am Nachmittag gegen 16.25 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf der A40 alarmiert. An der Unfallstelle in Fahrtrichtung Essen, kurz vor der Anschlussstelle Frohnhausen, waren drei Pkw kollidiert. Die linke Fahrspur wurde durch die Unfallstelle blockiert, bei einem Insassen kam es laut Feuerwehr durch den Unfall zu leichten Verletzungen.

Verletzte Person kam ins Krankenhaus

Die verletzte Person wurden durch den Rettungsdienst behandelt und im weiteren Verlauf zu einem Krankenhaus transportiert. Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert sowie der Brandschutz sichergestellt.

Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen konnte der Verkehr über den Seitenstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden, dennoch kam es zu Verkehrseinschränkungen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben