Unfall

Auto nach Kollision in Mülheim in Zaun geschleudert

Zwei Frauen kollidierten am Montag in ihren Fahrzeugen auf der Aktienstraße in Mülheim.

Zwei Frauen kollidierten am Montag in ihren Fahrzeugen auf der Aktienstraße in Mülheim.

Foto: Gerhard Seybert

Mülheim.   Zwei Fahrzeuge sind am Montag auf der Aktienstraße zusammengestoßen. Ein Auto wurde in einen Zaun geschleudert – die Fahrerin schwer verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Zusammenstoß in Mülheim ist am Montag die Fahrerin eines Peugeots schwer verletzt worden. Sie kollidierte auf der Aktienstraße mit dem Fahrzeug einer 29-Jährigen und wurde in ihrem Auto auf den Gehweg geschleudert und dort von einem Zaun gestoppt.

Die 40-Jährige fuhr vom Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes auf die Aktienstraße. Dabei übersah sie den Land Rover der 29 Jahre alten Mülheimerin, der auf der rechten Fahrspur in Richtung Essen fuhr. Die beiden Fahrzeuge prallten heftig ineinander. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Peugeot bis in den Zaun des Lebensmittelgeschäftes geschleudert.

Eine Fahrerin kommt ins Krankenhaus

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die 40-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die 29-Jährige blieb unverletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben