Ratgeber

Corona-Broschüre: Stadt Mülheim bringt zweite Auflage heraus

Stadt-Mitarbeiter Stefan Fondermann beim Drucken der ersten Auflage der Corona-Broschüre in Mülheim.

Stadt-Mitarbeiter Stefan Fondermann beim Drucken der ersten Auflage der Corona-Broschüre in Mülheim.

Foto: Walter Schernstein

Mülheim.  Die Stadt Mülheim hat nun die zweite Auflage der Corona-Broschüre herausgegeben. Doppelt so dick mit zusätzlichen Tipps und Hilfsangeboten.

Die Stadt Mülheim hat nun die zweite Auflage ihrer Corona-Broschüre herausgegeben. Doppelt so dick ist das Info-Heft, deutlich erweitert um zusätzliche Hilfsangebote, Telefonnummern und Internetadressen.

„Die Coronakrise ist für alle Mülheimer mit besonderen Herausforderungen verbunden. Vieles hat sich verändert; der Alltag muss neu organisiert werden. Nicht wenige Menschen machen sich Gedanken und haben Sorgen, wie es in den nächsten Wochen und Monaten wohl weitergeht“, so Krisenstabsleiter Frank Steinfort.

Bereits zu Beginn der Krise hat die Stadt daher eine Bürgerbroschüre herausgegeben, in der über Selbsthilfestrategien und unterschiedlichste Unterstützungsangebote informiert worden ist. „Diese Broschüre wurde unter anderem in Bäckereien ausgelegt und ist auf großes Interesse gestoßen“, so Stadtsprecher Volker Wiebels.

Auch die zweite Auflage ist online verfügbar unter www.muelheim-ruhr.de/corona. Ab sofort liegt die gedruckte Broschüre aber auch wieder in den Filialen der Bäckereien Hemmerle und Döbbe aus. Darüber hinaus gibt es zur ersten Auflage der Corona-Broschüre „Gemeinsam stark“ eine Sonderausgabe der Hörzeitung auf der städtischen Corona-Seite.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben