Musik

Filmszenen entstanden in Mülheim: Full Circle jetzt auf DVD

Nach der Premiere in der Lichtburg: Session mit Doro Pesch und Andy Brings mit Double Crush Syndrome.

Nach der Premiere in der Lichtburg: Session mit Doro Pesch und Andy Brings mit Double Crush Syndrome.

Foto: Tost

Mülheim.   Auf DVD: Film von Rock ‘n’ Roller Andy Brings fordert auf, seinen Träumen treu zu bleiben. Drehorte lagen auch in Mülheim.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Für den Film „Full Circle“ ist Andy Brings extra nach Madrid geflogen. Dort traf er Gene Simmons von Kiss und, fast genau so wichtig, den Roady Michael Berger. Dem 48-jährigen Gitarristen, der schon früh mit Sodom einen kometenhaften Aufstieg, aber auch einen jähen Absturz erlebte, geht es in dem Film darum, Mut zu machen, an den eigenen Träumen festzuhalten und auch Pechsträhnen durchzustehen.

Gedreht wurde auch in Mülheim

Der Film, der mit einem kleinen Team entstand, und im September mit Stargast Doro Pesch in der Essener Lichtburg Premiere feierte, ist ab dem 26. April auch auf DVD erhältlich. Anschließend wurde der Film zwei Mal in der gesamten Cinestar Multiplex-Kette gezeigt. Gedreht wurde auch in Mülheim, etwa mit Liz Baffoe in dem ehemaligen Woolworth-Kaufhof und am Mülheimer Flugplatz, wo Brings an der Seite der Tattoo-Künstlerin Andrea Lukner über das Leben philosophierend abhob. „Sei stark, steh auf, kämpfe, bleib dir treu. Du bist nicht allein“, ist sein Motto.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben