Blaulicht

Mülheim: Polizei verhaftet gewaltbereite Frau in Dümpten

Eine wohnungslose Mülheimerin hat sich mit Schlägen und Tritten gegen die Polizei gewehrt. Sie wurde in Gewahrsam genommen.

Eine wohnungslose Mülheimerin hat sich mit Schlägen und Tritten gegen die Polizei gewehrt. Sie wurde in Gewahrsam genommen.

Foto: Silas Stein / picture alliance/dpa

Mülheim.  Eine wohnungslose Frau aus Mülheim weigerte sich, der Polizei Auskunft zu geben. Als sie gewalttätig wurde, fesselten sie die Beamten.

Eine lautstarke Auseinandersetzung zwischen Ordnungskräften und einer Mülheimerin sorgten am Montag für Aufsehen in Dümpten. Am Nachmittag hatte eine Frau an einer Haltestelle an der Oberheidstraße ihren Müll abgelegt und die Passanten unfreundlich angesprochen.

Mehrere Beschwerden gingen beim Ordnungsamt ein. Daraufhin wurde die Frau mehrfach von den Ordnungshütern angesprochen und des Platzes verwiesen. Da die gebürtige Mülheimerin sich weigerte, dem Verweis nachzukommen oder ihre Personalien preiszugeben, rief das Ordnungsamt die Polizei zu Hilfe.

Frau wird handgreiflich und wird gefesselt

Als die Polizisten die Frau zur Überprüfung mitnehmen wollten, versuchte sie zu flüchten, schrie laut nach Hilfe und versuchte, die Beamten zu schlagen und zu treten. Erst im gefesselten Zustand konnte die 44-jährige Obdachlose zur Wache gebracht werden. Wegen Widerstandes gegen die Polizei wird nun strafrechtlich ermittelt. (red)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben