Kabarett

René Steinberg zeigt Special im Mülheimer Ringlokschuppen

Foto: Olli Haas / Haas

Mülheim  Kabarettist Renée Steinberg blickt auf die Zeit nach der Pandemie. Er gastiert in der Mülheimer Stadthalle, präsentiert vom Ringlokschuppen.

"Blick ein Stück nach vorn. Denn Vorfreude ist krisensicher" heißt ein Special des Mülheimer Kabarettisten René Steinberg, das der Ringlokschuppen am Freitag, 26. Juni, 20 Uhr in der Stadthalle präsentiert.

„Wenn du vom Leben ´nen Tritt in den Arsch kriegst, guck, dass du den Schwung nach vorne nutzt“, das bekam René Steinberg einst von seinem Vater mit. Der Kabarettist ist daher gespannt – auf das, was nun kommt. Noch stecken wir mitten in einer Pandemie, aber schon ist zu sehen: Die Welt wird sich weiterdrehen – aber anders. Darum soll es an diesem Abend gehen; lustig, humorig, hintersinnig. Denn der gelernte Literaturwissenschaftler beschäftigt sich mit Fragen, die uns nach diesem Einschnitt umtreiben werden:

Starschnitte von Virologen

Was macht es mit uns?, Wie geht es weiter?, Werden Jogginghosen der neueste Schrei, weil alle im Homeoffice sind?, Werden Aluhüte en vogue?, Gibt es bald Starschnitte von Virologen?
Verstehen Eltern jetzt alle Lehrer besser? Wird die Mülheimer Innenstadt bald ein Biotop, weil alle nur noch online-Shoppen?

Und was ist eigentlich mit der anstehenden Kommunalwahl? Setzen die Kandidaten alles auf eine Karte? Wenn ja, auf die Kreditkarte der Stadt? Steinberg ist kritisch und er entblößt die Beklopptheiten unserer Zeit in seiner typsichen Art: stets positiv, optimistisch und gut gelaunt. Karten gibt es an allen Vorverkaufsstellen und unter www.kulturgut.ruhr, sie kosten im Vorverkauf 24 Euro plus Gebühr.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben