Orgelkonzert

Virtuose Orgelmusik erklingt in der Mülheimer Petrikirche

 Inger-Lise Ulsrud, Organistin aus Norwegen, spielt in der Petrikirche

 Inger-Lise Ulsrud, Organistin aus Norwegen, spielt in der Petrikirche

Foto: VEK Mülheim

Mülheim.  Das zweite Mülheimer Orgelkonzert beim Orgelfestival Ruhr gestaltet die Norwegerin Inger-Lise Ulsrud mit Charles Marie Widor, Haydn und Grieg.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das zweite Mülheimer Konzert im Rahmen des Orgelfestival.Ruhr 2019 findet am Sonntag, den 11. August, um 18 Uhr in der Petrikirche statt. Die Norwegerin Inger-Lise Ulsrud, Professorin für Orgel und Orgelimprovisation an der Norwegischen Musikhochschule und Kantorin an der Stadtkirche Uranienborg in Oslo, ist zu Gast.

Sie interpretiert unter anderem die große „Symphonie Gothique“ des Pariser Komponisten und Organisten Charles Marie Widor. Außerdem stehen Werke von Haydn, Beethoven und des Norwegers Grieg, sowie eine Improvisation auf dem Programm.

Spieltisch auf Videoleinwand zu sehen

Das Konzert beginnt um 17.45 Uhr mit einer Einführung, in der das Programm erläutert wird. Das Geschehen am Spieltisch der Orgel wird zudem auf eine Video-Leinwand übertragen, damit die Zuhörer der Organistin „über die Schulter“ schauen können.

Der Eintritt beträgt 10 Euro, für Studenten und Schüler ist der Eintritt frei. Das Orgelfestival.Ruhr – Klangraum Europa hat sich zu einem festen Bestandteil des kulturellen Lebens in der Metropole Ruhr entwickelt. Im Jahr 2019 kooperieren zum zwölften Mal sechs evangelische Hauptkirchen von Duisburg bis Dortmund für insgesamt 14 Orgelkonzerte.

Mehr Information gibt es unter www.orgelfestival.ruhr

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben