Centro

Centro Oberhausen bestätigt neue Attraktion für Promenade

Unsere Redaktion berichtete bereits über den an der unteren Kante der Centro-Promenade entstehenden Virtual-Reality-Park „The Void“. Nun hat das Centro-Management die Attraktion auch offiziell bestätigt.

Unsere Redaktion berichtete bereits über den an der unteren Kante der Centro-Promenade entstehenden Virtual-Reality-Park „The Void“. Nun hat das Centro-Management die Attraktion auch offiziell bestätigt.

Foto: Hans Blossey / www.blossey.eu

Oberhausen.  Centro-Chef Marcus Remark hat letzte Zweifel ausgeräumt. Bei der Eröffnung des Weihnachtsmarkts kündigte der Manager eine neue Attraktion an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die virtuellen Welten können kommen! Unsere Redaktion berichtete bereits exklusiv über einen neuen Abenteuerpark, der an der Centro-Promenade künftig die Besucher mit Virtual-Reality-Brillen durch animierte Welten führen wird. Das Management des Einkaufszentrums hielt sich dazu bisher bedeckt – bis jetzt.

The Void eröffnet am Centro Oberhausen erste Deutschland-Filiale

Centro-Chef Marcus Remark verkündete die neue Attraktion am Wochenende im Rahmen des traditionellen Einschaltens der Weihnachtsbeleuchtung und des Weihnachtsmarktes auch offiziell von der Bühne: „In unseren Räumen entsteht ein Virtual-Reality-Park. Dieser wird von dem bekannten Anbieter The Void betrieben.“

Bisher eröffnete das aufstrebende Unternehmen aus Pleasant Grove im US-Bundesstaat Utah ausschließlich in den USA, Kanada, Malaysia und Dubai seine virtuellen Abenteuerparks. Der amerikanische Investor James Murdoch steckte kürzlich 20 Millionen Dollar in die Firma. Mit dem frischen Kapital drängt The Void nun auch auf den europäischen Markt. The Void eröffnet im Centro Oberhausen seinen ersten Ableger in Deutschland.

The Void könnte Star Wars zum Centro Oberhausen bringen

Das Centro Oberhausen reiht sich dabei in eine Liste mit durchaus namhaften Metropolen ein. Auch in Wien (Donau Zentrum), Kopenhagen (Fisketorvet), Paris (Les Quatre Temps), Leidschendam (Mall of the Netherlands), Stockholm (Mall of Scandinavia) und London (Westfield London, Westfield Stratford City) sollen Filialen mit der modernen Unterhaltungsidee entstehen.

Welche Themenwelten die Fans in Oberhausen durch ihre Virtual-Reality-Brillen sehen können, steht noch nicht fest. Eine Geschichte sorgt allerdings für besonders viel Aufsehen. The Void besitzt nämlich die Lizenzen für das Weltraum-Abenteuer „Star Wars – Secrets of the Empire“. Auch die Kino-Adaptionen „Avengers: Damage Control“ und „Ghostbusters“ gehören zum Virtual-Reality-Angebot.

Wann The Void am Platz der Guten Hoffnung (Arena-Seite) eröffnet, wird noch verkündet. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen.

Centro eröffnet neue Coca Cola Oase mit Feuerspektakel
Centro eröffnet neue Coca Cola Oase mit Feuerspektakel
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben