Poetry Slam

Evangelische Jugend lädt ein zum „Poetry Slam gegen Rechts“

Kabarettist und Slammer Nektarios Vlachopoulos übernimmt in der Lutherkirche die Moderation des „Poetry Slams gegen Rechts“.

Kabarettist und Slammer Nektarios Vlachopoulos übernimmt in der Lutherkirche die Moderation des „Poetry Slams gegen Rechts“.

Foto: Marvin Ruppert

Oberhausen.  In der Lutherkirche liefert sich am Freitag, 22. November, Moderator Nektarios Vlachopoulos mit seinen drei Gästen zündende Wortgefechte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Evangelische Jugend Oberhausen lässt mit einem Highlight am Freitag, 22. November, um 20 Uhr ihre Reihe „Bunt statt Braun“ mit einem „Poetry Slam gegen Rechts“ ausklingen – und zwar in der Lutherkirche, Lipperheidstraße 55.

Organisiert vom „Köln Pool“ bietet dieser Slam-Abend allesamt Kreative aus der Profiliga. Nektarios Vlachopoulos – unterwegs zwischen den Polen Entertainer, Philosoph und Sexsymbol – übernimmt beim „Poetry Slam gegen Rechts“ die Rolle des Moderators, von dem allerdings mehr als „nur“ Moderation zu erwarten ist. Sulaiman Masomi heißt der frisch gekürte Gewinner des Dresdner Satire Preises und Landesmeister im Poetry Slam: ein Gratwanderer zwischen klugen Beobachtungen und witzigen Alltagsgeschichten. Julia Szymik beschreibt sich selbst so: „Meine Freunde würden mich als nicht lustig und nicht unkompliziert beschreiben. Außerdem mache ich Poetry Slam.“ Und Sebastian Lehmann von der Berliner „Lesedüne“ zitiert gerne den mütterlichen Trost: „Nicht jeder kann perfekt sein. Mit deinem Bruder hatten wir ja Glück.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben