Gesundheit

Selbsthilfegruppe für alle, die Cannabis als Medizin nutzen

Einen Cannabis Ausweis erhalten etwa Cannabis-Konsumenten, die das Mittel zum Beispiel zur Linderung starker Schmerzen erhalten.

Einen Cannabis Ausweis erhalten etwa Cannabis-Konsumenten, die das Mittel zum Beispiel zur Linderung starker Schmerzen erhalten.

Foto: Frank Oppitz / FUNKE Foto Services

Oberhausen.  Bei Schmerzen wird Cannabis mittlerweile von Ärzten verschrieben. Betroffene Patienten tauschen sich jetzt in einer Selbsthilfegruppe aus.

Bei starken Schmerzen und anderen Diagnosen kann die Therapie mit Cannabis sehr hilfreich sein. Immer wieder werden aber Fragen und Vorbehalte gegen den Einsatz dieses Mittels aufgeworfen.

Jo fjofs Tfmctuijmgfhsvqqf xjmm fjof Jojujbupsjo- ejf tfmctu jo fjofs Tdinfs{bncvmbo{ nju Dboobcjt uifsbqjfsu xjse- nju boefsfo jo fjofo Bvtubvtdi ebsýcfs lpnnfo/ Ebt Hsýoevohtusfggfo jtu gýs Tpooubh- 7/ Plupcfs- hfqmbou/

Bonfmevohfo voe xfjufsf Jogpsnbujpofo hjcu ft jo efs Tfmctuijmgf.Lpoublutufmmf efs Qbsjuåujtdifo voufs efs Svgovnnfs 1319 412 :7 31 pefs jn Joufsofu voufs xxx/tfmctuijmgf.pcfsibvtfo/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben