Gründermesse

Start-ups präsentieren sich in der Oberhausener Innenstadt

Im vergangenen Jahr kamen die Beteiligten bei der zwölften Gründermesse in der Innenstadt zu einem Gruppenfoto zusammen.

Im vergangenen Jahr kamen die Beteiligten bei der zwölften Gründermesse in der Innenstadt zu einem Gruppenfoto zusammen.

Foto: Ulla Emig / OWT GmbH

Oberhausen.  Hundebetreuer, Fotografen und viele weitere Existenzgründer präsentieren sich am 7. September auf der Markt- und Elsässer Straße in Oberhausen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Junge Unternehmen aus Oberhausen und der Region präsentieren sich am 7. September wieder in der Oberhausener City. Entlang der Marktstraße zeigen Existenzgründer, mit welcher Geschäftsidee sie sich selbstständig gemacht haben. Sie knüpfen Kontakte und werben für ihre Produkte und Dienstleistungen.

Wie jedes Jahr können sich Besucher an Messeständen in der Innenstände über die jungen Geschäftsleute informieren. Unter anderem über die Arbeit von Sigrun Schürken, die sich mit ihrem Unternehmen „Lucky Dogs“ einen Traum erfüllt hat. Ihr Konzept: Eine Tagesbetreuung für Hunde, das sie als „echtes Zentrum für die kleinen und großen Vierbeiner“ sieht, wie es in der Ankündigung der Oberhausener Wirtschaftsförderung heißt.

Dackel, Schäferhund und Co. bekommen an der Alleestraße Physiotherapie und Massage, Magnetresonanztherapie und Rotlichtbehandlung. Sie können auf einem Unterwasserlaufband trainieren und sich Fell und Krallen pflegen lassen.

Näheres zu Sigrun Schürken und viele andere Gründer bekommen Besucher am 7. September, 10 bis 16 Uhr, auf der Markt- und Elsässer Straße.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben