Kinderbetreuung

Strafverfahren gegen Kitabetreiber: „Falkennest“ geschlossen

Das Jugendamt hat die Tagespflege „Falkennest“ in Oberhausen geschlossen.

Das Jugendamt hat die Tagespflege „Falkennest“ in Oberhausen geschlossen.

Foto: Sonja Marzoner / dpa

Oberhausen.  Das Jugendamt hat die Tagespflege „Falkennest“ in Oberhausen geschlossen. Gegen einen Mitarbeiter wird wegen Kindeswohlgefährdung ermittelt.

Das Jugendamt der Stadt Oberhausen hat die Kindertagespflege „Falkennest“ geschlossen. Gegen einen der Mitarbeiter der Einrichtung an der Falkensteinstraße, in der Kinder unter drei Jahren betreut werden, läuft ein Strafverfahren.

Laut Duisburger Staatsanwaltschaft wird wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen (§ 225 Strafgesetzbuch) ermittelt. Die Stadt Oberhausen wollte sich am Freitag, 24. Mai, zu dem Fall nicht weiter äußern.

Tagespflege im März 2017 eröffnet

Die Kindertagespflegeeinrichtung wurde im März 2017 eröffnet und hat neun Betreuungsplätze für Kinder von 0 bis 3 Jahren. Betrieben wird das „Falkennest“ von der gemeinnützigen Clique Sonnenschein gGmbH.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben