Tierheim

Zwei junge Kater am Hauptbahnhof Oberhausen ausgesetzt

Die beiden circa einjährigen schwarz-weißen Kater waren am Dienstag gegen 6 Uhr von einem 23-Jährigen auf dem Willy-Brandt-Platz entdeckt worden.

Die beiden circa einjährigen schwarz-weißen Kater waren am Dienstag gegen 6 Uhr von einem 23-Jährigen auf dem Willy-Brandt-Platz entdeckt worden.

Foto: Polizei Oberhausen

Oberhausen.   23-Jähriger entdeckt Transportbox mit zwei circa einjährigen Katzen. Der Passant geht mit den ausgesetzten Tieren zur Polizeiwache.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Unbekannte haben zwei junge Katzen auf dem Bahnhofsvorplatz in Oberhausen ausgesetzt. Die beiden circa einjährigen schwarz-weißen Kater waren am Dienstag gegen 6 Uhr von einem 23-Jährigen auf dem Willy-Brandt-Platz entdeckt worden. Der junge Mann zögerte nicht lange und brachte die in einer blau-weißen Transportbox abgestellten Tiere zur Polizeiwache am Friedensplatz.

Nach Polizeiangaben sind die Kater insgesamt in einem guten Zustand. Bei dem größeren Tier war allerdings eine Verletzung an einem Auge erkennt. Um die Stubentiger kümmert sich vorerst das Tierheim Mülheim an der Ruhr. Hinweise auf den Besitzer nimmt die Polizei unter 0208/8260 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben