Blaulicht

19-Jähriger läuft in Weidenau gezielt gegen fahrende Autos

Ein Mann ist mehrfach vor fahrende Autos gelaufen.

Ein Mann ist mehrfach vor fahrende Autos gelaufen.

Foto: Olaf Ziegler

Weidenau.   Der junge Mann ist an Pfingstsonntag gegen mehrere fahrende Fahrzeuge gelaufen. Auf der Weidenauer Straße wurde er schwer verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 19-Jähriger ist am späten Pfingstsonntag mehrfach gegen fahrende Autos gelaufen und wurde dabei schwer verletzt.

Gegen 22 Uhr fuhr ein 57-Jähriger mit seinem Mercedes die Weidenauer Straße aus Geisweid in Richtung Weidenau. In Höhe des Kreisklinikums trat plötzlich der 19-Jährige von rechts auf die Fahrbahn. Trotz sofortigem Ausweichens, touchierte der Mercedes den jungen Mann, der auf die Straße stürzte. Der 19-Jährige stand nach dem Unfall unmittelbar wieder auf und lief auf der Weidenauer Straße Richtung Süden.

Mann prallt von Motorhaube eines Corsas ab

In Höhe der Einmündung Glück-Auf-Straße lief der Mann dann gezielt auf einen Opel Corsa zu, der von Siegen in Richtung Geisweid fuhr. Der 25-jährige Fahrer des Opel bremste noch stark ab, konnte aber einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der 19-Jährige kollidierte mit dem Opel Corsa, rutschte von der Motorhaube ab und blieb schwer verletzt auf der Straße liegen. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Kreisklinikum gebracht.

Warum der junge Mann gezielt gegen die beiden Pkw lief, ist zur Zeit noch nicht abschließend geklärt, so die Polizei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben