Veranstaltung

Alles rund ums Kneipenfestival am Samstag in Siegen

 Am Samstag startet das Festival zum fünften Mal in Siegen.

 Am Samstag startet das Festival zum fünften Mal in Siegen.

Foto: Veranstalter

Das „Live Music Hopping“ vernetzt am Samstag, 12. Oktober, insgesamt 19 Locations in der ganzen Stadt. Hier gibt es einen Programm-Überblick.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das fünfte Siegener Kneipenfestival steht in den Startlöchern. Am kommenden Samstag, 12. Oktober, startet das „Live Music Hopping“ in Siegen. Insgesamt präsentieren 20 Bands in 19 Locations ihr umfangreiches Programm. Vom Solokünstler bis zur Band und von lokalen Musikern bis zu überregionalen Künstlern sind unterschiedlichste Akteure dabei. Hier wird für jedes Alter und jeden Musikgeschmack etwas geboten, versprechen die Veranstalter.

„In den vergangenen Jahren war das Event ein voller Erfolg, bei dem mehrere tausend Besucher für beste Stimmung sorgten. Auch in diesem Jahr haben wir ein abwechslungsreiches Programm, das die Ober- und die Unterstadt Siegens in einen musikalischen Hotspot verzaubern wird“, sagt Michael Harenberg von der Firma Fun Concept, die die Veranstaltung nun zum fünften Mal organisiert. „Ich denke, dass sich sowohl die Region, die Bands, die Locations als auch wir Organisatoren gleichermaßen auf das Festival freuen. Wir haben eine Menge Plakate aufgehängt, über 50.000 Flyer in und um Siegen verteilt und auch ansonsten die große Werbetrommel gerührt!“, so Harenberg weiter.

Diese Locations sind dabei

Unter den diesjährigen Locations sind viele alte Bekannte, wie das „Café & Bar Celona“, das „Früh bis spät“, die „Gaststätte Zur alten Post“, „Onkel Toms Hütte“, das „Sausalitos“ oder das „Extrablatt“. Außerdem nehmen der „Verstärker“, „Want Beef?“, das „Meyer“, „Fricke´s“, „Zom Krönche“, „Camelot“ und die „Gaststätte Harr“ erneut teil.

Aber auch sechs neue Objekte sind mit dabei: „Restaurant Bar-Lounge“, „Laternchens WeinLiebe“, „Café-WG Bar“, „Opa Adam“, „Da Vinci Hinterstraße“ und „Stadtkind“.

Vorverkauf für Karten ist gestartet

Der Countdown bis zum Event läuft. Die Vorverkaufskarten können Interessierte für 10 Euro im Saturn in der City-Galerie Siegen und online auf der Homepage zur Veranstaltung kaufen. An allen teilnehmenden Objekten gibt es die Tickets an der Abendkasse für 13 Euro.

Jeder Besucher erhält ein Festivalbändchen, mit dem er zwischen den teilnehmenden Locations pendeln kann. Der Einlass beginnt um 19 Uhr. Das Band-Programm startet ab 20 Uhr. Der Einlass ist ab 18 Jahren.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben