Hilchenbach. Straßenausbau ohne Anliegerbeiträge hat in Hilchenbach keine Zukunft. Die Politik fürchtet Proteste.

Ob Hauptstraße in Müsen oder Heinsberger Straße: In den letzten Jahren hat es die Stadt hinbekommen, Straßen instandzusetzen, ohne allzu tief in den Untergrund zu gehen. Denn dann muss die Stadt keine Straßenausbaubeiträge von den Anliegern erheben. Das wird bald vorbei sei, hat Baudezernent Michael Kleber jetzt im Bauausschuss angekündigt.