Wilnsdorf. Wilnsdorf hofft, dass die KAG-Beiträge nach 2022 abgeschafft werden. Deshalb soll vorher niemand mehr zahlen müssen.

Die Gemeinde Wilnsdorf wird bis zu einer Entscheidung des 2022 neu zu wählenden Landtags auf Straßenbaumaßnahmen verzichten, für die sie Anliegerbeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz (KAG) erheben müsste. Diesen Antrag von SPD, BfW/FDP und Grünen hat der Hauptausschuss mit 10 gegen 8 Stimmen beschlossen.