Kreuztal. Im Rahmen von „KidS“ sollen Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit bekommen, Kommunalpolitiker in Kreuztal bei ihrer Arbeit zu begleiten

Jugendlichen einen Einblick in die Politik zu geben, sie stärker in die lokalen Vorgänge einzubeziehen und ihnen einen direkten Kontakt zu den Verantwortlichen zu bieten, das ist die Idee des Projektes „Kommunalpolitik in der Schule“ (KidS). Auf diese Weise soll die Beteiligung junger Menschen langfristig gesteigert werden. In der konstituierenden Sitzung des Kreuztaler Rates im November 2020 hatte die CDU-Fraktion vorgeschlagen, die Einführung von KidS zu prüfen und stieß damit auf breite Zustimmung bei den Fraktionen. Nun entschied der Rat einstimmig für die Einführung des Projektes.