Geisweid. Zahlreiche Einheiten aus dem Kreisgebiet werden nach Siegen-Geisweid gerufen: Gemeldet ist ein Zimmerbrand in einem Seniorenwohnheim der AWO.

Gegen 16.40 Uhr wurde am Samstagnachmittag, 6. November, der Feuerwehr Siegen ein Zimmerbrand im AWO-Seniorenwohnheim an der Sohlbacher Straße gemeldet. Die Kreisleitstelle löste daraufhin zunächst das Einsatzstichwort „Feuer-4“ aus, doch als sich herausstellte dass dort viele alte Menschen leben, wurde vorsorglich das Einsatzstichwort auf „Feuer-6“ sowie MANV-2 (Massenanfall von Verletzten) erhöht.

+++Mehr Nachrichten aus Siegen und dem Siegerland finden Sie hier!+++

Zahlreiche Feuerwehren und Rettungskräfte aus dem Kreisgebiet machten sich auf den Weg zur Einsatzstelle. Doch schon kurz nach Eintreffen der ersten Einheiten konnte das erhöhte Einsatzstichwort zurückgenommen werden. Nach Auskunft des Einsatzleiters der Feuerwehr Siegen, habe es in einer Küche im Erdgeschoss einer Wohnung gebrannt, das Feuer war schnell gelöscht. Der Wohnungsinhaber, ein älterer Mann, musste mit Verdacht einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Brandschaden war nach ersten Erkenntnissen gering, zur Ursache ermittelt die Polizei.

+++Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook!+++