Feuer auf Bauernhof

Benefizkonzert bringt 8500 Euro für Familie Spies

Insgesamt kommen bei dem Konzert zu Gunsten der Familie Spies rund 8500 Euro zusammen.

Insgesamt kommen bei dem Konzert zu Gunsten der Familie Spies rund 8500 Euro zusammen.

Foto: Jürgen Schade

Netphen.   Das Benefizkonzert mit der Band „Kühlschrank“ nach dem Feuer auf dem Bauernhof Spies in Netphen bringt einen Erlös von 8500 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

8500 Euro sind bei dem Benefizkonzert zusammengekommen, das die Band „Kühlschrank“ in der Georg-Heimann-Halle für die Familie Spies gegeben hat. Ihr Bauernhof war in der Nacht zum 21. April abgebrannt.

„Es ist schön, ein Netpher zu sein“, sagte Manfred Spies im Rathaus. Dort hatten sich die Organisatoren des Benefizkonzerts, vertreten durch Frank Kretschmer, Carsten Hartmann und Nico Eggers, getroffen, um zusammen mit Bürgermeister Paul Wagener die Spende zu überreichen. „Diese Welle der Hilfsbereitschaft hat auch mich tief beeindruckt und berührt“, sagte Wagener.

Weitere Spenden kamen von der Traktorkameradschaft Netpherland und dem Familien-Motorradclub „Iron Rockets“. Carsten Hartmann, Vorsitzender des Schützenvereins, besorgte eine neue Schützenkette. Denn Manfred Spies ist auch amtierender Schützenkönig.

  • Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben