Ausnahmen

Besondere Regelung für Pferde und Esel

Sie zählen eigentlich zu den Nutztieren, doch für Pferde und Esel gelten andere Regeln.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Obwohl Pferde und Esel zu den Nutztieren zählen, gelten für die Tiere neuerdings andere Regeln, erklärt Ludger Belke vom Veterinäramt des Kreises. „Mit Zustimmung der Behörde ist das Kremieren von Pferden und Eseln möglich“, sagt er.

Doch es gelte zu beachten, dass diese Tiere nicht von den Haltern selbst zum Krematorium gefahren werden dürfen, erklärt Ludger Belke. „Spezielle Firmen mit Leichensäcken oder Behältern holen die Tiere ab“, erklärt der Experte. Das sei nötig, da sich – ähnlich wie beim Menschen – nach dem Tod die Schließmuskel öffnen. Dann könne Flüssigkeit austreten. Deshalb sei es untersagt, die toten Tiere mit einem Pferdehänger oder Ähnlichem zu transportieren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben