Verkehrsunfall

Buschhütten: Kater von Auto angefahren - Besitzer gesucht

Wem gehört die Katze?

Wem gehört die Katze?

Foto: Tierschutzverein Hilchenbach

Buschhütten.  Eine Katze hat sich bei einem Verkehrsunfall in Buschhütten verletzt. Doch eine Frau reagiert schnell - und rettet dem Tier damit das Leben.

Eine Mitarbeiterin der BKK Achenbach Buschhütten hat einem Kater das Leben gerettet. Das Tier lag am Dienstag, 28. Januar, fast regungslos auf einem Parkplatz der Firma. Der Kater wurde mutmaßlich an der stark befahrenen Hauptstraße angefahren und konnte sich anschließend noch auf dem Parkplatz in Sicherheit bringen.

Besorgt um das Tierwohl fuhr die Mitarbeiterin ihn zu einer Tierärztin in der Umgebung, die sofort Notfallmaßnahmen einleitete: Am folgenden Morgen war klar, der Kater hat den Unfall überlebt. hier gibt es mehr artikel und bilder aus dem siegerland

Spenden für Tierärztin und Tierschutzverein Hilchenbach gesammelt

Anschließend übernahm der Tierschutzverein Hilchenbach den Kater zur weiteren Beobachtung. Ihm gehe es nun den Umständen entsprechend gut, berichtet der Verein. Die Kosten der Tierärztin wurden ebenfalls von dem Tierschutzverein bezahlt. Zusätzlich sammelten Mitarbeiter der BKK Achenbach Buschhütten Geld- und Sachspenden für die Tierärztin und Tierschutzverein.

Der Besitzer des Katers wird weiterhin gesucht. Die Person kann sich unter 0152/33664416 bei Inka Dreisbach des Tierschutzvereins Hilchenbach melden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben