Corona-Pandemie

Corona in Siegen-Wittgenstein: 131 Infizierte im Kreisgebiet

Dem Kreisgesundheitsamt Siegen-Wittgenstein sind am Freitag 13 weitere Corona-Fälle bekannt geworden. Zwei Patienten werden derzeit intensivmedizinisch betreut.

Dem Kreisgesundheitsamt Siegen-Wittgenstein sind am Freitag 13 weitere Corona-Fälle bekannt geworden. Zwei Patienten werden derzeit intensivmedizinisch betreut.

Foto: Socrates Tassos / FUNKE Foto Services (symbolBild)

Siegen-Wittgenstein.  13 neue Infektionen sind am Freitag in Siegen-Wittgenstein bekannt geworden. Die Zahl der aktuell Infizierten steigt damit auf 131 Personen.

13 neue positive Corona-Testergebnisse sind am Freitag im Kreisgesundheitsamt Siegen-Wittgenstein eingegangen: drei der Betroffenen sind Reiserückkehrer, vier wurden aufgrund von Symptomen von ihrem Hausarzt getestet. Die anderen hatten Kontakt zu bereits bekannten Infizierten.

Aktuell befinden sich fünf Covid-19-Patienten in stationärer Behandlung, zwei Patienten davon intensivmedizinisch. Sieben Personen konnten als genesen aus der Überwachung des Kreisgesundheitsamtes entlassen werden.

Corona Siegen-Wittgenstein: Die meisten Neuinfizierten kommen aus Siegen

Acht der Neuinfizierten leben in Siegen (ein Kind, ein Mann um die 20, eine Frau und zwei Männer um die 30, eine Frau Mitte 30, ein Mann um die 60 und eine Frau um die 70), ein Mann um die 30 in Bad Berleburg, eine Frau Mitte 30 in Kreuztal, ein Mann Anfang 20 in Freudenberg, ein Mann um die 30 in Netphen und eine Frau Mitte 40 in Wilnsdorf.

Die Genesenen wohnen in Siegen (ein Mann und eine Frau Mitte 20 sowie ein Mann um die 40), Kreuztal (Frau Mitte 30), in Freudenberg (Baby und Frau um die 50) und Neunkirchen (Mann um die 60). Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 699 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 560 sind wieder genesen, acht verstorben. Aktuell infiziert sind 131 Personen.

Corona an Schulen und Kitas in Siegen-Wittgenstein

In der Gesamtschule Eiserfeld wurden in der Jahrgangsstufe 11 der Leistungskurs Englisch und der Grundkurs Biologie unter Quarantäne gestellt. Gleiches gilt für die 3b der Spandauer Schule in Siegen und die Klasse MF3182 des Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung. Zudem wurden die Kita Seelbach (Siegen) und die Kita Regenbogen in Kreuztal-Eichen geschlossen.

Wegen Corona: Einige Fußballspiele abgesagt

Nach einem Fußballspiel in der Kreisliga A zwischen dem FC Kreuztal und dem SV Feudingen am 20. September wurde anschließend bekannt, dass einer der aktiven Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden ist. Daraufhin wurden die Spieler beider Mannschaften unter Quarantäne gestellt. Die für die nächsten Tage angesetzten Spiele beider Teams wurden abgesagt.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben