Pandemie

Corona in Siegen-Wittgenstein: 45 Infizierte im Kreisgebiet

Dem Gesundheitsamt des Kreises Siegen-Wittgenstein werden am Mittwoch fünf neue Corona-Fälle gemeldet (Symbolfoto).

Dem Gesundheitsamt des Kreises Siegen-Wittgenstein werden am Mittwoch fünf neue Corona-Fälle gemeldet (Symbolfoto).

Foto: Markus Weissenfels / FUNKE Foto Services

Siegen-Wittgenstein.  Fünf positive Corona-Tests meldet das Kreisgesundheitsamt Siegen-Wittgenstein am Mittwoch. Sechs Menschen wurden aus der Quarantäne entlassen.

Fünf neue positive Corona-Testergebnisse sind am Mittwoch im Kreisgesundheitsamt Siegen-Wittgenstein eingegangen. Betroffen sind drei Personen aus Siegen (ein Mann Anfang 30, eine Frau Ende 30 und ein Mann Anfang 20), eine Frau Anfang 20 aus Netphen und ein Mann Anfang 70 aus Kreuztal. Drei Betroffene sind von einer Reise zurückgekehrt, zwei weitere wurden mit Symptomen beim Hausarzt getestet.

Sechs Personen wurden unterdessen am Mittwoch als genesen aus der Quarantäne entlassen: Drei aus Siegen (ein Mann Anfang 30, eine Frau Anfang 20 und ein Jugendlicher), ein Mann Anfang 30 aus Hilchenbach, ein Mann Mitte 20 aus Burbach und ein Kind aus Neunkirchen. Derzeit muss kein Patient aus dem Kreisgebiet aufgrund einer Infektion mit dem Coronavirus in einem Krankenhaus behandelt werden.

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 588 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit Covid-19 infiziert. 535 sind wieder genesen, acht verstorben. Aktuell infiziert sind 45 Personen.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben