Corona aktuell

Corona Siegen und Umland: Zwei weitere Senioren gestorben

Lockdown-Ende im Februar nicht realistisch

Die Wocheninzidenz in NRW sinkt. Warum Virologe Dittmer ein Lockdown-Ende Mitte Februar jedoch für unrealistisch hält, erklärt er im Video.

Beschreibung anzeigen

Siegen.  Das Corona-Update für Siegen und Umland: Laut RKI ist der Inzidenzwert am Freitag wieder unter die 100-Marke gesunken. Es gibt 34 Neuinfektionen.

  • Corona in Siegen, Netphen, Kreuztal, Wilnsdorf, Hilchenbach, Freudenberg, Neunkirchen und Burbach: Der Inzidenzwert des Kreis Siegen-Wittgenstein liegt am Freitag bei 98,9 (Vortag:124,2) .
  • An oder mit einer Corona-Infektion sind in Siegen und Umland insgesamt 81 Menschen gestorben
  • Corona-Fälle: In Siegen und Umland gibt es aktuell 34 Neuinfizierte.

Update 22. Januar, 11 Uhr: In Siegen-Wittgenstein gibt es zwei weitere Todesopfer im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zu beklagen. Es handelt sich um eine Seniorin und einen Senior aus Hilchenbach. Dem Kreisgesundheitsamt wurden zudem am Donnerstag 34 neue Corona-Infektionen gemeldet, sechs Personen konnten als genesen aus der Überwachung entlassen werden. Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises: Bad Berleburg 1 neuinfiziert/0 genesen, Bad Laasphe 2/0, Burbach 1/0, Erndtebrück 1/0, Freudenberg 1/1, Hilchenbach 2/0, Kreuztal 2/0, Netphen 2/0, Neunkirchen 1/0, Siegen 20/5, Wilnsdorf 1/0

Von den neuinfizierten Personen standen zehn in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen. Acht Personen wurden mit Symptomen beim Hausarzt positiv getestet, zwei bei Routinetests, elf bei Abstrichen in einem Krankenhaus bzw. in einer anderen Einrichtung. In zwei Fällen wurden positive Schnelltests durch einen PCR-Test bestätigt, in einem Fall handelt es sich um einen Reiserückkehrer. Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 1182 Personen in häuslicher Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 5.782 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 5060 sind wieder genesen, 81 verstorben. Aktuell infiziert sind 641 Personen. Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz liegt laut RKI bei 98,9 (Stand: 22. Januar, 0 Uhr). Derzeit müssen 46 Personen aus dem Kreisgebiet in einem Krankenhaus behandelt werden, elf davon intensivpflichtig.

Aufgrund von Covid-19-Fälle bei zahlreichen Kindern und einigen Beschäftigten wurde die Mondscheingruppe der Kita Abenteuerland in Eisern vom Kreisgesundheitsamt unter Quarantäne gestellt. Am Donnerstag sind in Impfungen erfolgt im Christofferhaus Siegen und im Haus Obere Hengsbach in Siegen.

Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein: Bad Berleburg 35, Bad Laasphe 27, Burbach 74, Erndtebrück 7, Freudenberg 20, Hilchenbach 77, Kreuztal 60, Netphen 69, Neunkirchen 29, Siegen 226, Wilnsdorf 17.

Update 21. Januar, 11.45 Uhr: Dem Gesundheitsamt Siegen-Wittgenstein wurden am Mittwoch 68 neue Corona-Infektionen gemeldet, 14 Personen konnten als genesen aus der Überwachung entlassen werden.

Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises: Bad Berleburg 7 neuinfiziert/ 0 genesen, Bad Laasphe 3/1, Burbach 2/4, Erndtebrück 3/0, Freudenberg 2/1, Hilchenbach 3/0, Kreuztal 9/1, Netphen 12/1, Neunkirchen 6/1, Siegen 20/5, Wilnsdorf1/0.

Von den neuinfizierten Personen standen 28 in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen. 21 Personen wurden mit Symptomen beim Hausarzt positiv getestet, zwei bei Routinetests, elf bei Abstrichen in einem Krankenhaus bzw. in einer anderen Einrichtung. In drei Fällen wurden positive Schnelltests durch einen PCR-Test bestätigt.

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 1.136 Personen in häuslicher Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 5.748 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 5.054 sind wieder genesen, 79 verstorben. Aktuell infiziert sind 615 Personen. Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz liegt laut RKI bei 124,2 (Stand: 21. Januar/0 Uhr).

Derzeit müssen 46 Personen aus dem Kreisgebiet in einem Krankenhaus behandelt werden, zwölf davon intensivpflichtig.

In den Tagespflegeheimen Bethanien in Siegen-Weidenau und Dresselndorf in Burbach sind die ersten Impfungen erfolgt, im Seniorenheim Haus Ederhöhe und dem Wohnheim der Stiftung Ederhöhe in Bad Berleburg sowie dem Seniorenzentrum Erndtebrück wurden die Folgeimpfungen durchgeführt.

Aktuell Erkrankte verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein: Bad Berleburg 34, Bad Laasphe 25, Burbach 73, Erndtebrück 6, Freudenberg 20, Hilchenbach 77, Kreuztal 58, Netphen 67, Neunkirchen 28, Siegen 211, Wilnsdorf 16.

Corona in Siegen und Umland: Das ist der aktuelle Inzidenzwert

Update 20. Januar, 12.15 Uhr: Im Zusammenhang mit dem Coronavirus sind in Siegen-Wittgenstein drei weitere Todesopfer zu beklagen: Drei Senioren aus Burbach sind gestorben. Dem Kreisgesundheitsamt wurden am Dienstag 36 neue Corona-Infektionen gemeldet, 62 Personen konnten als genesen aus der Überwachung entlassen werden.

Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises: Bad Berleburg 1 neuinfiziert/10 genesen, Bad Laasphe 0/1, Burbach 4/8, Erndtebrück 1/1, Freudenberg 0/0, Hilchenbach 0/2, Kreuztal 4/5, Netphen 8/4, Neunkirchen 2/9, Siegen 15/21, Wilnsdorf 1/1. Von den neuinfizierten Personen standen 15 in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen. Acht Personen wurden mit Symptomen beim Hausarzt positiv getestet, drei bei Routinetests, neun bei Abstrichen in einem Krankenhaus bzw. in einer anderen Einrichtung. In einem Fall wurde ein positiver Schnelltest durch einen PCR-Test bestätigt.

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 1129 Personen in häuslicher Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 5680 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 5.040 sind wieder genesen, 79 verstorben. Aktuell infiziert sind 561 Personen. Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz liegt laut RKI bei 121,0 (Stand: 20.01.21/0 Uhr). Derzeit müssen 45 Personen aus dem Kreisgebiet in einem Krankenhaus behandelt werden, elf davon intensivpflichtig.

Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein: Bad Berleburg 27, Bad Laasphe 23, Burbach 75, Erndtebrück 3, Freudenberg 19, Hilchenbach 74, Kreuztal 50, Netphen 56, Neunkirchen 23, Siegen 196, Wilnsdorf 15.

Die am Dienstag mit Impfstoff belieferten Einrichtungen haben die Impfungen noch nicht abgeschlossen.

Update 20. Januar 9 Uhr: Der Kreis Siegen-Wittgenstein hat dem RKI zufolge 36 neue Fälle übermittelt (Stand 0 Uhr). Seit Beginn der Corona-Pandemie wurden 5684 Infektionen gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 121,0 (Dienstag: 135,4).

Update 19. Januar 11.30 Uhr: Dem Kreisgesundheitsamt Siegen-Wittgenstein wurden am Montag 43 neue Corona-Infektionen gemeldet, 53 Personen konnten als genesen aus der Überwachung entlassen werden. Von den neuinfizierten Personen standen 22 in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen. Drei Personen wurden mit Symptomen beim Hausarzt positiv getestet, sieben bei Routinetests, elf bei der Aufnahme in ein Krankenhaus bzw. in eine andere Einrichtung.

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 1171 Personen in häuslicher Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 5644 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 4.978 sind wieder genesen, 76 verstorben. Aktuell infiziert sind 590 Personen.

Die aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Robert-Koch-Institut bei 135,4 (Stand: 19. Januar/0 Uhr). Derzeit müssen 42 Personen aus dem Kreisgebiet in einem Krankenhaus behandelt werden, elf davon intensivpflichtig. Einige Kinder und Beschäftigte aus der Notbetreuung der Grundschule Freie Christliche Schule Siegen in Wilnsdorf-Rudersdorf wurden in Quarantäne geschickt.​

Die aktuell in Siegen-Wittgenstein Erkrankten: Bad Berleburg 36, Bad Laasphe 24, Burbach 82, Erndtebrück 3, Freudenberg 19, Hilchenbach 76, Kreuztal 51, Netphen 52, Neunkirchen 30, Siegen 202, Wilnsdorf 15.

Update 19. Januar, 9 Uhr: Im Kreis Siegen-Wittgenstein wurden dem RKI zufolge (Stand 0 Uhr) 43 neue Fälle gemeldet. Die Zahl der insgesamt registrierten Infektionen liegt am Dienstag bei 5648. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt 135,4 (Montag: 126,4).

Update 18. Januar, 10.30 Uhr: In Siegen-Wittgenstein gibt es im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie einen weiteren Todesfall: Eine Seniorin aus Burbach ist gestorben. Zudem wurden dem Kreisgesundheitsamt am Samstag 43 und am Sonntag elf neue Corona-Fälle gemeldet, 115 Personen wurden am Wochenende als genesen aus der Überwachung entlassen. Von den neuinfizierten Personen standen 33 in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen. 14 Personen wurden mit Symptomen beim Hausarzt positiv getestet und sechs Personen bei Aufnahme in ein Krankenhaus und in eine Einrichtung. In einem Fall handelt es sich um einen Reiserückkehrer.

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 1192 Personen in häuslicher Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 5601 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 4925 sind wieder genesen, 76 verstorben. Aktuell infiziert sind 600 Personen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Robert-Koch-Institut bei 126,4 (Stand: 18. Januar/0 Uhr). Derzeit müssen 32 Personen aus dem Kreisgebiet in einem Krankenhaus behandelt werden, sieben davon intensivpflichtig.

Quarantäne​: Jung-Stilling-Grundschule, Siegen: Notbetreuung der Klassen 1 und 2 (zahlreiche Kinder, einige Betreuer).

Impfung: Das Marienheim in Weidenau ist die erste Einrichtung in Siegen-Wittgenstein, in der am Sonntag die zweite Impfung vorgenommen werden konnte. Wie bei der ersten Impfung vor drei Wochen wurden 105 Bewohnerinnen und Bewohner und Mitarbeitende geimpft. Zudem fanden erste Impfungen im Haus an der Weiß in Wilnsdorf-Niederdielfen und im Johann-Hinrich-Wichern-Haus in Freudenberg statt.

Die aktuell Erkrankten in Siegen-Wittgenstein: Bad Berleburg 35, Bad Laasphe 24, Burbach 75, Erndtebrück 3, Freudenberg 19, Hilchenbach 69, Kreuztal 60, Netphen 52, Neunkirchen 30, Siegen 215, Wilnsdorf 18.

Update, 18. Januar, 9.50 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein liegt dem Robert-Koch-Institut zufolge bei 126,4 (Vortag: 125,3). Bis 0 Uhr wurden 12 neue Fälle übermittelt. Seit Beginn der Pandemie wurden 5605 Infektionen gemeldet.

Update 15. Januar, 11.15 Uhr: In Siegen-Wittgenstein gibt es im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zwei weitere Todesfälle zu beklagen: Eine Seniorin aus Siegen und eine Seniorin aus Wilnsdorf sind gestern verstorben. Außerdem wurden dem Kreisgesundheitsamt am Samstag 41 neue Corona-Fälle bekannt, 87 Personen konnten als genesen aus der Überwachung entlassen werden. Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 1.287 Personen in häuslicher Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 5.549 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 4.810 sind wieder genesen, 75 verstorben. Aktuell infiziert sind 664 Personen. Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz liegt laut RKI bei 125,3. Derzeit müssen 32 Personen aus dem Kreisgebiet in einem Krankenhaus behandelt werden, sieben davon intensivpflichtig.

Update 15. Januar, 11.15 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden wurden dem Kreisgesundheitsamt 103 neue Corona-Fälle gemeldet, 18 Personen konnten als genesen aus der Überwachung entlassen werden Von den neuinfizierten Personen standen 71 in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen. Vier Personen wurden mit Symptomen beim Hausarzt positiv abgestrichen, 23 bei Routinetests und vier weitere bei der Aufnahme in ein Krankenhaus bzw. eine andere Einrichtung. In einem Fall handelt es sich um einen Reiserückkehrer. Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 1.297 Personen in häuslicher Quarantäne.

Der aktuelle Inzidenzwert des Kreises Siegen-Wittgenstein liegt nach Angaben des RKI (Stand 0 Uhr) bei 140,1. Der Wert ist im Vergleich zum Vortag gestiegen. Derzeit müssen 37 Personen aus dem Kreisgebiet in einem Krankenhaus behandelt werden, sieben davon intensivpflichtig.

Aktuell Erkrankte verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein: Bad Berleburg 62, Bad Laasphe 20, Burbach 75, Erndtebrück 7, Freudenberg 2, Hilchenbach 80, Kreuztal 77, Netphen 47, Neunkirchen 36, Siegen 266, Wilnsdorf 20. Die hohen Zahlen der neu Infizierten in Burbach und Hilchenbach resultieren aus einer Reihentestungen in zwei Senioreneinrichtungen.

Corona in Siegen und Umland: Das ist der aktuelle Inzidenzwert

Update 14. Januar, 10.30 Uhr: Am Mittwoch sind zwei weitere Menschen in Siegen-Wittgenstein im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Es handelt sich um eine Seniorin aus Siegen und einen Senior aus Neunkirchen. Zudem wurden dem Kreisgesundheitsamt in den vergangenen 24 Stunden 69 neue Corona-Fälle gemeldet, 37 Personen konnten als genesen aus der Überwachung entlassen werden.

Die Neuinfizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises: Bad Berleburg 10 neuinfiziert/4 genesen Bad Laasphe 2/2 Burbach 1/0 Erndtebrück 0/0 Freudenberg 4/1 Hilchenbach 3/6 Kreuztal 6/2 Netphen 9/3 Neunkirchen 4/1 Siegen 29/17 Wilnsdorf 1/1. Von den neuinfizierten Personen standen 32 in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen. 24 Personen wurden mit Symptomen beim Hausarzt positiv abgestrichen, sieben bei Routinetests und zwei weitere bei der Aufnahme in ein Krankenhaus. In vier Fällen wurden Schnelltests durch positive PCR-Tests bestätigt. Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 1164 Personen in häuslicher Quarantäne.

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 5406 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 4705 sind wieder genesen, 73 verstorben. Aktuell infiziert sind 628 Personen. Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz liegt laut RKI bei 128,9 (Stand: 14. Januar, 0 Uhr). Derzeit müssen 34 Personen aus dem Kreisgebiet in einem Krankenhaus behandelt werden, sieben davon intensivpflichtig.

In einem Seniorenheim im Gebiet der Stadt Hilchenbach wurde gestern eine Reihentestung von Bewohnern und Mitarbeitenden durchgeführt. Impfungen: Zuletzt wurden die Bewohner und Beschäftigte im Altenheim Netphen-Deuz, im Haus Elisabeth, Netphen, und im Haus Am Holunderweg, Freudenberg, geimpft. Alle Häuser berichten von einer äußerst hohen Impfbereitschaft der Bewohner (über 90 Prozent).

Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein: Bad Berleburg 64, Bad Laasphe 18, Burbach 37, Erndtebrück 7, Freudenberg 24, Hilchenbach 52, Kreuztal 75, Netphen 42, Neunkirchen 36, Siegen 253, Wilnsdorf 20.

Die aktuellen Corona-News aus Siegen in der Übersicht

Update 13. Januar, 10 Uhr: Dem Kreisgesundheitsamt Siegen-Wittgenstein sind 68 neue Corona-Fälle gemeldet worden, 19 Personen als genesen aus der Überwachung entlassen.

​Von den neuinfizierten Personen standen 52 in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen. 16 Personen wurden mit Symptomen beim Hausarzt positiv abgestrichen. Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 1072 Personen in häuslicher Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 5337 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 4668 sind wieder genesen, 71 verstorben. Aktuell infiziert sind 598 Personen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Robert-Koch-Institut bei 125,7 (Stand: 13. Januar, 0 Uhr). Derzeit müssen 34 Personen aus dem Kreisgebiet in einem Krankenhaus behandelt werden, sieben davon intensivpflichtig.

Die aktuell Erkrankten aus den elf Städten und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein: Bad Berleburg 58, Bad Laasphe 18, Burbach 36, Erndtebrück 7, Freudenberg 21, Hilchenbach 55, Kreuztal 71, Netphen 36, Neunkirchen 34, Siegen 242, Wilnsdorf 20.

Aktuelle Nachrichten aus Siegen und Umland

Unsere Lokalredaktion hält Sie bei der Entwicklung im Kreis Siegen-Wittgenstein auf dem Laufenden: Wie reagieren Behörden? Was bedeuten die Corona-Maßnahmen für das öffentliche Leben? Welchen Auswirkungen haben die Einschränkungen auf die Schulen oder die Wirtschaft?

Sie wollen keine Nachrichten aus dem Siegerland mehr verpassen? Auf der Stadtseite finden Sie stets die aktuellen Informationen aus dem Siegerland.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben