Corona aktuell

Corona in Siegen und Umland: 425 Infektionen an einem Tag

| Lesedauer: 6 Minuten
Wie geht der Schnelltest für zuhause und was sagt er aus?

Wie geht der Schnelltest für zuhause und was sagt er aus?

Selbsttests für zuhause sind nun im Handel erhältlich. Wie funktionieren diese Tests und wie sind die Ergebnisse zu bewerten? Ein Selbstversuch.

Beschreibung anzeigen

Siegen.  3299 Menschen in Siegen-Wittgenstein stecken in Quarantäne, 21 sind im Krankenhaus. Unser Überblick am Freitag.

  • Corona in Siegen, Netphen, Kreuztal, Wilnsdorf, Hilchenbach, Freudenberg, Neunkirchen und Burbach: Der Inzidenzwert im Kreis Siegen-Wittgenstein über alle Altersgruppen hinweg liegt am Freitag bei 516,5.
  • Die Zahl der Todesopfer im Kreis Siegen-Wittgenstein beträgt 232.
  • Die Beta-Variante B.1.351 ist in der Region bisher ein Mal nachgewiesen worden, die Gamma-Mutation 19 Mal, die Alpha-Variante 3273 Mal, die Delta-Mutation 6086 Mal und die Omikron-Variante 781 Mal.

+++Keine Nachrichten aus Siegen und Umland verpassen: Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an+++

Update 21. Januar: Dem Kreisgesundheitsamt wurden 425 neue Coronafälle gemeldet. Allein in 248 Fällen wurde das Coronavirus nach dem Auftreten von Symptomen diagnostiziert, teilt die Kreisverwaltung mit. 105 ehemals Infizierte wurden als genesen aus der Überwachung der Behörde entlassen.

3299 stecken in häuslicher Quarantäne, infiziert sind 2267. Die 7-Tage-Inzidenz kletterte am Freitag laut Angaben des RKI auf 516,5. In der Alterskohorte der 5- bis 14-Jährigen beträgt dieser Wert 1476,8, bei den 15 bis 34 Jahre alten Menschen 668,1. Die NRW-Landesinzidenz liegt bei 680,8 und die Bundesinzidenz bei 706,3.

21 an Covid-19 Erkrankte werden laut offiziellen Informationen stationär versorgt. Ein Patient ist intensivpflichtig und wird beatmet. Die Hospitalisierungsinzidenz in Nordrhein-Westfalen liegt bei 3,04.

Wegen einzelner Infektionsfälle wurden vom Kreisgesundheitsamt unter Quarantäne gestellt:

Diesterwegschule, Siegen: Zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Klassen 1a und 1b;

Grundschule Netphen: Einzelne Schülerinnen und Schüler der Klasse 3c;

Grundschule Laasphe: Einzelne Schülerinnen und Schüler der Klasse 2b;

Geisweider Schule: Einzelne Schülerinnen und Schüler der Klasse 2b;

St. Martin Schule, Kreuztal: Mehrere Schülerinnen und Schüler der Klasse 2.

Corona in Siegen und Umland: Zwei weitere Tote

Update 20. Januar: In Siegen-Wittgenstein gibt es im Zusammenhang mit dem Coronavirus zwei weitere Todesfälle zu beklagen. Laut Kreisangaben sind zwei Senioren aus Kreuztal gestorben. Dem Kreisgesundheitsamt wurden zudem 346 neue Coronafälle gemeldet, 144 ehemals Infizierte wurden als genesen aus der Überwachung der Behörde entlassen.

Inzwischen stecken 3169 Menschen in häuslicher Quarantäne, infiziert sind 1948 Personen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut RKI am Donnerstag bei 424,7. Bei den Kindern zwischen 5 und 14 Jahre beträgt dieser Wert 1159,4 (285 Fälle), bei den 15 bis 34 Jahre alten Menschen 567,2 (371 Fälle). Die NRW-Landesinzidenz liegt bei 627,4 und die Bundesinzidenz bei 638,8.

27 an Covid-19 Erkrankte werden stationär versorgt, ein Patient bedarf der intensivmedizinischen Betreuung und Beatmung. Die Hospitalisierungsinzidenz in Nordrhein-Westfalen liegt bei 2,91.

Wegen einzelner Infektionsfälle wurden unter Quarantäne gestellt:

Friedrich-Flender-Grundschule, Weidenau: Einzelne Schülerinnen und Schüler der Klasse 1 Koalas;

Grundschule Geisweid: Mehrere Schülerinnen und Schüler der Klassen 3a und 3b;

Grundschule Netphen: Zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Klasse 3b;

Albert-Schweitzer-Grundschule, Geisweid: Einzelne Schülerinnen und Schüler der OGS;

Obenstruthschule, Siegen: Einzelne Schülerinnen und Schüler der OGS.

Corona in Siegen und Umland:Inzidenz unter Kindern bei 890,9

Update 19. Januar: Die 7-Tage-Inzidenz unter den 5 bis 14 Jahre alten Kindern steigt zusehends. Am Dienstag lag sie bei 785,2, am Mittwoch beträgt dieser Wert 890,9. In der Kohorte 15- bis 34-Jährigen beläuft sich die Inzidenz auf 584,0. Über alle Altersgruppen hinweg liegt dieser Wert bei 382,6. Die NRW-Landesinzidenz liegt bei 573,2 und die Bundesinzidenz bei 584,4.

Dem Kreisgesundheitsamt wurden 172 neue Coronafälle gemeldet, 150 Personen wurden laut Kreisverwaltung als genesen aus der Überwachung der Behörde entlassen.

Für 3020 Menschen gilt häusliche Quarantäne, infiziert sind 1748.

27 an Covid-19 Erkrankte werden stationär versorgt, einer davon wird intensivmedizinisch behandelt und beatmet. Die Hospitalisierungsinzidenz in Nordrhein-Westfalen liegt bei 2,84.

Wegen einzelner Infektionsfälle wurden in Quarantäne geschickt:

Friedrich-Flender-Grundschule, Weidenau: Mehrere Schülerinnen und Schüler der Klasse 3; Dreisbachtalschule, Netphen: Mehrere Schülerinnen und Schüler der Klassen 3b und 4a;

Grundschule Fellinghausen: Mehrere Schülerinnen und Schüler der OGS;

Montessori Kita, Siegen: Zahlreiche Kinder und mehrere Mitarbeitende der Blauen und Roten Gruppe.

Corona in Siegen und Umgebung: 7-Tage-Inzidenz bei 376,4

Update 18. Januar: Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut RKI am Dienstag bei 376,4. In der Gruppe der 5- bis 14-Jährigen beträgt dieser Wert 785,2 (193 Fälle), bei den 15 bis 34 Jahre alten Menschen 607,0 (397 Fälle). Die NRW-Landesinzidenz liegt bei 543,7 und die Bundesinzidenz bei 553,2. Dem Kreisgesundheitsamt wurden 107 neue Coronafälle gemeldet, 213 ehemals Infizierte wurden als genesen aus der Überwachung der Behörde entlassen.

+++Lesen Sie auch: Siegen: Montagsspaziergang unter massiver Polizeibegleitung+++

2835 Menschen stecken in häuslicher Quarantäne, seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 21.455 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, aktuell angesteckt sind 1726 Menschen. 26 an Covid-19-Erkrankte werden stationär versorgt, ein Patient wird intensivmedizinisch behandelt und beatmet. Die Hospitalisierungsinzidenz in Nordrhein-Westfalen liegt bei 2,87.

Wegen einzelner Infektionsfälle wurden vom Kreisgesundheitsamt einzelne Schülerinnen und Schüler der Klasse 8d der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule in Quarantäne geschickt.

Nachrichten aus Siegen und Umland

Unsere Lokalredaktion hält Sie bei der Entwicklung im Kreis Siegen-Wittgenstein auf dem Laufenden: Wie reagieren Behörden? Was bedeuten die Corona-Maßnahmen für das öffentliche Leben? Welchen Auswirkungen haben die Einschränkungen auf die Schulen oder die Wirtschaft?

Sie wollen keine Nachrichten aus dem Siegerland mehr verpassen? Auf der Stadtseite finden Sie stets die aktuellen Informationen aus dem Siegerland.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Siegen und Umland

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben