Wanderparkplatz

Es ist amtlich: Wanderparkplatz in Werthenbach freigegeben

Offizielle Eröffnung durch Verwaltung, Rothaarsteigverein und SGV: Ein Wanderportal bietet den Überblick über die Strecken ab Werthenbach.

Foto: Jürgen Schade

Offizielle Eröffnung durch Verwaltung, Rothaarsteigverein und SGV: Ein Wanderportal bietet den Überblick über die Strecken ab Werthenbach. Foto: Jürgen Schade

Werthenbach.  Nachdem der alte Wanderparkplatz „Lützelbach“ 2012 vom Zweckverband Naturpark Rothaarsteig aufgegeben wurde, ist er nun wieder hergerichtet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nun hat Werthenbach auch offiziell einen Zugangsweg zum Rothaarsteig: Bürgermeister Paul Wagener, Ortsbürgermeister Rainer Berlet, Katharina Schwake vom Rothaarsteigverein, Udo Reik-Riedesel und Anton Vitt vom SGV Deuz sowie Jana Rommelmann, Sachbearbeiterin Tourismus der Stadt Netphen, haben den Wanderparkplatz offiziell freigegeben.

Der alte Wanderparkplatz „Lützelbach“ wurde 2012 vom Zweckverband Naturpark Rothaarsteig aufgegeben und 2015 abgebaut. Auf Initiative der Werthenbacher Ortsgemeinschaft und Rainer Berlet wurde zusammen mit dem SGV Deuz und der Stadt Netphen der Platz wieder hergerichtet. Ein Wanderportal bietet Orientierung, „ein attraktiver Ausgangspunkt für ausgedehnte Wanderungen in die Umgebung“, so Wagener. Mit Unterstützung von Rothaarsteigverein und SGV wurde die Teilstrecke des Rundweges A5 über den „Lahnhofrücken“ und die „Stiegelburg“ als Zugangsweg zum Rothaarsteig anerkannt, der SGV übernahm die Kennzeichnung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik