Sommer

Ferienjob beim Bauhof Neunkirchen

Jan Silas Mayenschein arbeitet am Bauhof. Dazu gehört auch das Umsetzen von Altglascontainern. Hier trifft der 16-Jährige die notwendigen Vorkehrungen.. 

Jan Silas Mayenschein arbeitet am Bauhof. Dazu gehört auch das Umsetzen von Altglascontainern. Hier trifft der 16-Jährige die notwendigen Vorkehrungen.. 

Foto: Gemeinde Neunkirchen

Neunkirchen.   Jan Silas Mayenschein verdient sich in den Ferien Taschengeld dazu: Mähen, Gießen und Entrümpeln beim Bauhof Neunkirchen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Geld verdienen, um sich den Führerschein bezahlen zu können, das ist Jan Silas Mayenscheins Motivation, beim Neunkirchener Bauhof zu arbeiten. Er ist einer von fünf Jugendlichen, die während dieses Sommers als Ferienarbeiter fegen, gießen, schneiden oder mähen. Bei Temperaturen über 30 Grad kann das eine sehr schweißtreibende Angelegenheit sein, insbesondere, wenn bei der Arbeit Schutzkleidung getragen werden muss.

Kollegen begeistert

Körperlich zu arbeiten ist der 16-jährige Schüler der Eiserfelder Gesamtschule gewöhnt: Daheim mäht er regelmäßig den Rasen und geht seinem Vater bei vielen Arbeiten rund um Haus und Hof zur Hand. Sogar das Fliesenlegen beherrscht er. Das Bauhof-Team kennt Jan Silas Mayenschein bereits von seinem Schulpraktikum, das er im vergangenen Jahr absolvierte. „Die Kollegen wussten, dass er anpacken kann und haben ihn schnell integriert“, sagt Bauhofleiter Alexander Pütz. „Jan ist clever und sehr motiviert. Er macht einen guten Job beim Bauhof.“

Das mag daran liegen, dass ihm die meisten Tätigkeiten Spaß machen – trotz der extremen Temperaturen: „Während der letzten Tage habe ich das Bauhofteam beim Mähen und beim Gießen unterstützt. Ich habe geholfen, die Wohnung eines Messies zu entrümpeln und Treppenstufen gereinigt“, erzählt er.

Mit dem zweiwöchigen Job setzt der junge Salchendorfer quasi eine Familientradition fort: Sowohl sein Vater Gerd als auch sein Onkel Frank stehen seit vielen Jahren im Dienst der Gemeinde. Eine Ausbildung beim Bauhof strebt der begeisterte Hobbykicker und Jugendfeuerwehrmann jedoch nicht an: „Nach dem Abitur möchte ich gern zur Polizei gehen.“

  • Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.
  • Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik