Ausbildung

Freude über bestandene Prüfungen in Fellinghausen

Prüfungsbeste: Geschäftsführer Horst Grübener (rechts) mit den Prüfungsbesten Benjamin Loos (Mitte) und Benjamin Stöcker.

Foto: Privat

Prüfungsbeste: Geschäftsführer Horst Grübener (rechts) mit den Prüfungsbesten Benjamin Loos (Mitte) und Benjamin Stöcker. Foto: Privat

Fellinghausen.   Kreishandwerksmeister Frank Clemens überreicht 45 Zeugnisse im Aus- und Weiterbildungszentrum Bau.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

45 Männer und eine Frau vom Bau drückten nochmals außerhalb ihrer beruflichen Praxis die Schulbank. Sie ließen sich im Aus- und Weiterbildungszentrum Bau zu Vorarbeitern und zu Werkpolieren im Hoch- und Tiefbau sowie zu Betonfertigteilexperten ausbilden. Im Rahmen einer Feierstunde erhielten die bundesweiten Teilnehmer, die teilweise eine Anfahrt von mehr als 500 Kilometern auf sich genommen haben, nach den bestandenen Prüfungen ihre Urkunden und Zeugnisse.

Weiterbildung wird wichtiger

Kreishandwerksmeister Frank Clemens betonte, wie wichtig die Weiterbildung in der Baubranche sei, da sie aufgrund des Fachkräftemangels immer mehr an Bedeutung gewinne: „Nur wenn wir unser Wissen auf dem neuesten Stand halten und dieses auch weitergeben, können wir qualitativ hochwertig bauen“. Weiterhin gab er den Absolventen mit auf dem Weg: „Machen Sie auch Werbung für das Handwerk und Ihren Beruf!“ Unter den Vorarbeitern ist Benjamin Loos (Loos Bauunternehmung, Freudenberg) Prüfungsbester im Tiefbau. Weitere Absolventen sind im Tiefbau Christoph Schlichting (Bauunternehmen Berg, Lennestadt), Tim-Samuel Sohn (DIMA Bau, Neunkirchen), Michael Kulow und Daniel Raaf (EER Raithel Straßen- und Tiefbau, Reichshof) und Vorarbeiter im Hochbau Mario Grebe und Pascal Ochs (STH Hüttental, Netphen) sowie Michael Lorsbach (Bauunternehmung Günther, Netphen).

Bei den elf Werkpolieren wurde Benjamin Stöcker aus Lennestadt (Mees Bauunternehmung, Lennestadt) als Prüfungsbester im Tiefbau geehrt. Weitere Teilnehmer aus der Region sind im Tiefbau Houssein Omar (W. Hundhausen Bauunternehmen, Siegen) Turgay Güclü (Alfes und Sohn, Wenden) sowie Christian Rödder (Heinrich Weber Straßen- und Tiefbau, Siegen) und im Hochbau Jonas Kühn (Otto Quast, Siegen) sowie Dirk Urbanski (KAF Falkenhahn, Kreuztal).

Von den 23 Lehrgangsteilnehmern zum Betonfertigteilexperten kamen Veronika Bolz (Benno Drössler Bauunternehmung, Siegen) sowie Michael Krug (Bauunternehmung Günther, Netphen) aus der Region.

  • Die Lokalredaktion Siegen ist auch auf Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik