Stadtteilfest

Geisweider Bürgerfest sorgt bei Gästen für beste Stimmung

Beim 23. Bürgerfest in Geisweid und der zeitgleich stattfindenen Kirmes am Klafelder Markt geht es rund.

Beim 23. Bürgerfest in Geisweid und der zeitgleich stattfindenen Kirmes am Klafelder Markt geht es rund.

Foto: Kai Osthoff

Geisweid.  Das Bürgerfest ist auch bei seiner 23. Auflage ein voller Erfolg. Bei schönstem Herbstwetter zieht es wieder zahlreiche Besucher in die Ortsmitte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Langeweile war beim 23. Geisweider Bürgerfest für Jung und Alt ein Fremdwort. Die Arbeitsgemeinschaft der Vereine Klafeld-Geisweid-Dillnhütten freute sich über viele Besucherinnen und Besucher – und bot reichlich Unterhaltung, Mitmachaktionen für Groß und Klein und jede Menge Spiel und Spaß. Eine Kletterwand, Kinderschminken, Basteln, Schach spielen, eine Fahrzeugausstellung von der Feuerwehr, vom DRK und dem Malteser Hilfsdienst waren nur einige Aktionen, die zum Schauen und Staunen einluden.

Hohe Sicherheitsstandards

Auch wenn an den Ständen diesmal deutlich verschärfte Sicherheitsmaßnahmen und -vorkehrungen galten, konnte das Fest dank Siegens Bürgermeister Steffen Mues dennoch stattfinden. Der hatte nämlich vor einigen Tagen bei einem Treffen der Geisweider Werbegemeinschaft den Mitwirkenden Mut gemacht. Besonders seit dem schlimmen Unglück in Alchen im September, bei dem zwei Menschen ihr Leben verloren, wird die Sicherheit bei öffentlichen Veranstaltungen noch einmal deutlich erhöht. Auch unabhängig davon stellen beispielsweise Brandschutzauflagen Veranstalter mittlerweile aber vor Herausforderungen. Zudem waren an zwei Stellen Lastwagen als Anti-Terror-Sperren positioniert worden.

Gute Laune überall

Von all diesem Aufwand hinter den Kulissen merkten die Besucherinnen und Besucher des Bürgerfestes aber höchstwahrscheinlich nicht viel. Was sie dafür merkten, war die gute Stimmung, die man überall erlebte. Gut gelaunte Menschen, Sonnenschein und angenehme Temperaturen lockten im Verlauf des Tages noch einmal einige tausend Menschen auf die Straße. Noch am Vormittag hatte es beim Fassbieranstich – treffsicher hatte Steffen Mues den Hammer geschwungen und für Freibier gesorgt – geregnet, doch kurz danach verzogen sich die dunklen Wolken und machten Platz für die Sonnenstrahlen.

Wer sich zu dick angezogen hatte, kam selbst ohne große sportliche Aktivität leicht ins Schwitzen. Auch in diesem Jahr präsentieren die Geisweider Vereine und Einzelhändler, unterstützt von vielen musikalischen Gruppen, Kramhändlern und Kinderattraktionen, das traditionelle Familienfest. Parallel findet aktuell die Geisweider Kirmes am Klafelder Markt statt.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben