Party

Große Party in Neunkirchen: Das ist das Programm im Juni

Bürgermeister Bernhard Baumann (links) und Organisatorin Sylvia Heinz mit Jürgen Euteneuer, der ein Plakat mit 150 Mundartbegriffen gestaltet hat.

Bürgermeister Bernhard Baumann (links) und Organisatorin Sylvia Heinz mit Jürgen Euteneuer, der ein Plakat mit 150 Mundartbegriffen gestaltet hat.

Foto: Gemeinde Neunkirchen

Neunkirchen.   Am letzten Juniwochenende feiert Neunkirchen 50 Jahre Großgemeinde: Bürgermeister Bernhard Baumann verspricht eine Feier im „großen Stil“.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auch die Gemeinde Neunkirchen feiert in diesem Jahr 50. Geburtstag. Verwaltung und ein Arbeitskreis aus Bürgern, Heimatvereinen und Wirtschaft stellen ein abwechslungsreiches Veranstaltungswochenende auf die Beine: Am letzten Juniwochenende mit Kinder- und Jugendtag, Gewerbeschau und Dorffest im Zentrum.

Ein halbes Jahrhundert liegt die kommunale Neugliederung zurück. Altenseelbach, Neunkirchen, Salchendorf, Struthütten, Wiederstein und Zeppenfeld wurden 1969 zur Gemeinde Neunkirchen zusammengeschlossen. Sie ist zwar die flächenmäßig kleinste im Kreis, „die Planungsteams setzen aber alles dran, das Festwochenende im großen Stil zu feiern“, so Bürgermeister Bernhard Baumann. Vom 28. bis 30. Juni soll die Party im Ortszentrum steigen. „Für jeden ist was dabei“, verspricht der Verwaltungschef, der den festlichen Auftaktabend eröffnen wird (siehe Infobox).

Das Programm

Samstag und Sonntag stehen im Zeichen des großen Dorffestes, mit vielen Angeboten für Kinder und Jugendliche: Bogenschießen, Blumenkränze flechten, Fahrrad-Parcours, Hüpfburg, kickern oder klettern. Kulinarisch warten unter anderem Flammlachs, Pizza, Reibekuchen, Waffeln, Crêpes, Cocktails und Geselliges auf die Gäste.

Um 11 Uhr beginnt am Samstag das Bühnenprogramm. Vereine, Schulen und Kindergärten präsentieren sich. Am frühen Abend lädt die aus Neunkirchen stammende Sängerin und Musicaldarstellerin Conny Sander zur ersten Mitsing-Party „Neunkirchen gibt den Ton an“ ein. Zum Freiengrunder Massensingen „sind nicht nur die Chöre aufgerufen mitzuwirken, es wäre toll, wenn sich viele Bürger aus allen Ortsteilen zum größten Chor im Hellertal zusammenschließen“, so Sylvia Heinz, Vorsitzende des Organisationsteams für das Festwochenende.

Die Lokalmatadore der Band „Ekkum“ beschließen den Tag. Mit Cover-Rock und -Pop – Elvis, Linkin Park, BAP, Billy Idol – wird bis in spät in den Abend gefeiert.

Rathaus und Bibliothek bieten von 13 bis 16 Uhr verschiedene Aktionen an, etwa Betonfiguren gießen oder die „Mitmachstation Mondlandung“. Der Bauhof präsentiert sich im Außenbereich.

Eine Gewerbeschau mit mehr als 50 Betrieben und Einzelhändlern erstreckt sich über die Ortsmitte. Viele innovative, teils weltweit agierende Unternehmen gebe es in Neunkirchen, „beim Zentrumsmonitor haben die Einzelhändler hervorragend abgeschnitten. Darum ist die Leistungsschau ein wichtiger Pfeiler unseres Portfolios“, so Baumann.

Der Sonntag beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst. Anschließend geht das Treiben im Ortskern weiter. Nachmittags, bis gegen 18 Uhr, steht die Jojo-Weber-Band mit Cover-Rock auf der Bühne. Ab 13 Uhr haben die Geschäfte geöffnet.

Das Plakat

Für das Jubiläum hat Jürgen Euteneuer das Mundart-Plakat „Onnergrönner Platt“ aktualisiert, erhältlich am Empfang des Rathauses.

Die Aktionen

Während des Veranstaltungsjahres sind weitere ortsteilüberspannende Aktionen geplant. Neben einer Neuauflage der kulinarischen Wanderung, die am 8. September über den Salchendorfer Bergmannspfad führt, soll der Wanderweg „Ansichten – Aussichten“ über das Jahr verteilt in vier Etappen erwandert werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben