Anonyme Anschuldigungen

Keine Mängel-Hinweise: Heimaufsicht prüft Christofferhaus

Das Christofferhaus in Siegen.

Das Christofferhaus in Siegen.

Foto: Hans Blossey

Siegen.   Die Heimaufsicht des Kreises Siegen-Wittgenstein erreichen anonyme Vorwürfe zu Mängeln im Siegener Seniorenheim. Nun wird erneut geprüft.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nachdem die Kreisverwaltung und eine Vielzahl von Mitarbeiterinnen der dort angesiedelten Heimaufsicht anonyme Schreiben erhalten haben, in denen Vorwürfe zu Vorgängen im Christofferhaus in Siegen erhoben werden, wird die Behörde die Situation in dem Seniorenheim zusammen mit dem Betreiber erneut bewerten.

Regelmäßige Prüfungen, auch unangekündigt

Gleichzeitig betont der Kreis, dass derzeit keine konkreten, nachprüfbaren Hinweise auf Mängel in der Pflege der Bewohner vorlägen – weder in den Schreiben, die dieser Zeitung vorliegen, noch aus anderen Quellen. Die Kreisverwaltung weist zudem darauf hin, dass das Christofferhaus ebenso wie alle anderen Alten- und Pflegeheime im Kreis Siegen-Wittgenstein regelmäßig überprüft werde, auch durch unangemeldete Regelprüfungen.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben