Karneval

Kolpingsfamilie Kreuztal feiert Karneval

Gina und Jule in Aktion beim Gemeindekarneval der Kolpingfamilie Kreuztal

Gina und Jule in Aktion beim Gemeindekarneval der Kolpingfamilie Kreuztal

Foto: Jürgen Schade

Kreuztal.  Beim Karnevalsfest der Kolpingsfamilie Kreuztal konnten sich Besucher im Johannesheim in der Leystraße über Akrobatik, Tanz und Sketche freuen

„Was Johannes alles macht: 1001 Nacht“: Unter diesem Motto stand im 50. Jahr der diesjährige Gemeindekarneval der Kolpingsfamilie Kreuztal. Bis auf den letzten Platz besetzt war das Johannesheim in der Leystraße, und hier sollte es ziemlich orientalisch zugehen. Und so moderierte Katja Nix mit viel Witz den Abend und hatte mit ihren Beiträgen viele Lacher auf ihrer Seite.

Zum Auftakt des Programms war die Tanzgarde aus dem Sauerländischen Kirchhundem angereist. Die Kunst, auf einem großen Gymnastikball die Balance zu halten, zeigten Gina und Jule, wobei sie mit Reifen noch „Hula-Hoop“ vorführten oder sich Ringe zuwarfen. Als Lohn ihrer glänzenden Vorführungen ernteten sie viel Beifall und auch je einen Orden in Form von einer Tüte Gummibärchen. Die zehn Mädel vom TVK zeigten einen Jazz-Tanz.

Dem Thema 1001 Nacht gerecht wurden die Frauen der Bauchtanzgruppe „Farben des Orients“. Stefan und Stefan nahmen sich in ihrem Sketch selbst auf die Schippe und die 19 Frauen der Frauenchorgruppe „LeBandig“ rundeten das Programm ab. Musikalisch Umrahmt wurde die Karnevalsfeier von Thomas Röcher.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben