Blaulicht

Kradfahrer (59) bei Unfall in Würgendorf schwer verletzt

 Der Kradfahrer (59) wurde beim Unfall auf der B54 schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

 Der Kradfahrer (59) wurde beim Unfall auf der B54 schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Foto: Jürgen Schade

Würgendorf.  Eine Autofahrerin übersieht beim Wendemanöver den Mann auf dem Motorrad. Rund 10.000 Euro Sachschaden entstehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 59-jähriger Kradfahrer ist am Samstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Würgendorf schwer verletzt worden. Gegen 14 Uhr befuhr eine 28-jährige PKW-Fahrerin die Landstraße L 531 von der B 54 kommend in Richtung Würgendorf. Aufgrund der Vollsperrung auf der Autobahn A45 zwischen den Anschlussstellen Haiger/Burbach und Wilnsdorf staute sich der Verkehr in diesem Bereich und die Frau versuchte an der Einmündung zur Landstraße L 730 (Hickengrund) zu wenden. Hierbei übersah sie, dass der 59-jährige Kradfahrer sie überholte. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Der 59-jährige Kradfahrer aus dem Lahn-Dill-Kreis musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben